40 Jahre in einer Scheune: Verkannte Designer-Stücke sorgen für Geldsegen bei "Bares für Rares"

Mehr als 40 Jahre war den Verkäuferinnen nicht klar, welche Trödel-Schätze in der Scheune vor sich hinstauben. Doch bei Horst Lichter und "Bares für Rares" werden Designer-Möbel noch wertgeschätzt - der Preis war sogar vierstellig.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.