4 große Geldfehler, die es zu vermeiden gilt

·Lesedauer: 3 Min.
Fehler gemacht bei Aktien- und ETF-Investments Kursverluste Börse

Dein Geld zu verwalten kann kompliziert sein, und manchmal sind Fehler unvermeidlich. Aber es gibt bestimmte Fehler, die besonders kostspielig für deine persönlichen Finanzen sein können. Hier sind vier große Geldfehler, die du unbedingt vermeiden willst.

1. Über deinen Verhältnissen leben

Wenn du mehr ausgibst, als du einnimmst, wirst du finanziell nie weiterkommen. Es wird dir schwerfallen, Geld für Notfälle oder den Ruhestand zu sparen. Stattdessen musst du dir Geld leihen, um deinen Lebensstil zu finanzieren und gerätst so mit der Zeit immer weiter in Rückstand.

Um dies zu vermeiden, solltest du sicherstellen, dass deine Ausgaben weit unter deinem Einkommen liegen. Idealerweise solltest du deine Ausgaben – einschließlich Bedürfnisse und Wünsche – auf nicht mehr als 80 % deines Einkommens beschränken, damit du den Rest sparen kannst.

2. Nicht nach einem Budget leben

Wenn du keinen Plan hast, wofür du dein Geld ausgibst, stehen die Chancen gut, dass du es am Ende nicht so klug wie möglich ausgibst.

In diesem Zusammenhang kann es sein, dass du zu viel Geld für Dinge ausgibst, die dir eigentlich gar nicht so wichtig sind, da du nicht weißt, wie viel du tatsächlich dafür ausgibst. Und du könntest dich selbst zu kurz kommen lassen, wenn es darum geht, die Ziele zu erreichen, die dir wichtig sind.

Ein Budget zu erstellen muss nicht schwierig sein, und es gibt eine Menge verschiedener Budgetierungsmethoden, so dass du eine finden kannst, die für dich funktioniert. Das Wichtigste ist, dass du dich für eine Methode entscheidest und dich daran hältst, damit dein Budget ein Fahrplan ist, um dein Geld auf eine Weise auszugeben, die mit deinen Werten übereinstimmt.

3. Eine Menge hochverzinster Schulden aufnehmen

Sich Geld zu leihen macht manchmal Sinn. Wenn du zum Beispiel einen zinsgünstigen Kredit bekommst, um ein Unternehmen zu gründen, das dir hilft, dein Einkommen zu erhöhen, kann das eine gute Sache sein.

Aber es gibt bestimmte Arten von hochverzinsten Krediten, die wirklich schwierig zurückzuzahlen sind. Wenn du diese Art von Krediten aufnimmst oder ein Schulden auf einer Kreditkarte mit hohem Zinssatz hast, bindest du einen großen Teil deines zukünftigen Einkommens an die Zinskosten — was das Leben innerhalb deines Budgets in der Zukunft wirklich schwierig machen kann.

Wann immer es möglich ist, solltest du es vermeiden, einen Kredit aufzunehmen, es sei denn, du bekommst einen sehr niedrigen Zinssatz und du nimmst einen Kredit für etwas auf, das deine finanzielle Situation langfristig verbessern wird. Und wenn du doch einen Kredit aufnehmen musst, ziehe günstigere Optionen in Betracht, wie z.B. einen Privatkredit, anstatt teure Optionen.

4. Ein Haus zu kaufen, das du dir kaum leisten kannst

Wenn du eine Hypothek aufnimmst, um ein Haus zu kaufen, nimmst du eine Schuld auf, die du erst nach Jahrzehnten zurückzahlen kannst.

Wenn du dein Budget ausreizt, um ein Haus zu kaufen, das am oberen Ende deiner Preisspanne liegt, könnte die große Hypothekenzahlung, zu der du dich verpflichtest, deine Fähigkeit beeinträchtigen, während der Jahrzehnte, in denen du deinen Kredit zurückzahlst, irgendetwas anderes mit deinem Geld zu tun. Und du könntest dich einem höheren Risiko einer Zwangsvollstreckung ausgesetzt sehen und ständig gestresst sein, die Rechnungen bezahlen zu können.

Ein teureres Haus bringt auch höhere Ausgaben mit sich, einschließlich teurerer Nebenkosten und Grundsteuern, was deine finanziellen Probleme nur noch mehr verschlimmern kann.

Glücklicherweise sind die meisten dieser Fehler vermeidbar – und sie sind auch noch korrigierbar, wenn du sie bereits gemacht hast. Eine Refinanzierung der Schulden könnte dir zum Beispiel helfen, mit hoch verzinsten Krediten umzugehen. Und du könntest jederzeit umziehen, wenn deine Hypothek eine Belastung ist. Der Schlüssel ist, zu erkennen, dass jeder dieser vier Geldfehler dich deine finanzielle Sicherheit kosten könnte und dementsprechend darauf hinzuarbeiten, sie zu vermeiden.

Der Artikel 4 große Geldfehler, die es zu vermeiden gilt ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Chris Bieber auf Englisch verfasst und am 16.08.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt keine der genannten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.