4 führende amerikanische Unternehmen bei der Speicherung von Solarenergie

Motley Fool beitragende Investmentanalysten

Solarenergie und Energiespeicherung sind seit jeher unverzichtbar für Hausbesitzer und Unternehmen, die ihre Energie selbst produzieren wollen. Aber die Energiespeicherung war nie wirtschaftlich sinnvoll, teils, weil Batterien teuer sind und teils, weil private und gewerbliche Solarproduzenten Strom ins Netz exportieren können.

Was sich im Moment ändert, ist, dass die Batteriekosten rapide sinken und die Energieversorger jetzt mit immer mehr Solaranlagen von Privathaushalten und Unternehmen konkurrieren müssen. Das schafft Möglichkeiten für Solarenergie und Batteriespeicher, um zu einem boomenden Markt zu werden. Tesla (WKN:A1CX3T), SunPower (WKN:A1JNM7), SolarEdge (WKN:A14QVM) und Sunrun (WKN:A14V1T) sind die vier Unternehmen, die man im Auge haben sollte.

Tesla

Die Powerwall ist die wohl bekannteste Batterielösung für Solaranlagen in Privathaushalten, was das Unternehmen zu einem Marktführer macht. Die Powerwall kombiniert einen Wechselrichter mit einer 13,5 Kilowattstunden-Batterie (kWh) und steuert das Energiesystem. Es wird an eine Solaranlage sowie an Tesla-Fahrzeuge angeschlossen, lädt sich auf, wann immer die Kunden es wünschen, und stellt Backup-Strom für das Haus bereit.

Teslas skalierbares Powerpack-Batteriesystem ist eines der führenden Produkte im Bereich der Energiespeicherung für Unternehmen und Privathaushalte. Das Unternehmen hat gerade ein Energiespeichersystem mit 129 Megawattstunden (MWh) in Südaustralien fertiggestellt. Es ist der größte Lithium-Ionen-Batteriespeicher der Welt.

Tesla kann Energiespeichersysteme über SolarCity und andere Installateure verkaufen. Das macht es zu einem Solarbatterie-Speicherkraftwerk mit einer Reihe von Möglichkeiten, langfristig zu wachsen.

SunPower

Das Wohn- und Gewerbegeschäft von SunPower basiert auf effizienteren Solarmodulen als das der Wettbewerber und treibt das Geschäft in Richtung High-End-Märkte. Diese werden die ersten sein, die den Wert der Energiespeicher erkennen, und das Unternehmen beginnt bereits damit, Speicherprodukte auf den Markt zu bringen.

In seiner Telefonkonferenz für das dritte Quartal sagte das Management von SunPower, dass das Unternehmen 60 Millionen US-Dollar an kommerziellen Energiespeichern hat und dass die Hälfte der Anlagen für Unternehmen 2018 Speicher beinhalten könnte. Darüber hinaus werden im nächsten Jahr Solaranlagen für Wohngebäude mit Energiespeicherung in Betrieb genommen. Als größter gewerblicher Solarinstallateur in den USA und einer der größten Anbieter von Solarenergie für Privathaushalte ist SunPower ein Unternehmen, das man auf dem Zettel haben sollte.

SolarEdge

SolarEdge ist in einer einzigartigen Position. Das Unternehmen liefert Wechselrichter und andere Komponenten für private und gewerbliche Installateure, ist aber nicht der direkte Ansprechpartner des Kunden. Dennoch sind die Produkte des Unternehmens für viele Installationsbetriebe von entscheidender Bedeutung. Dies gibt SolarEdge eine großartige Gelegenheit, Energiespeicher einzuführen.

Das aktuelle Produkt, das SolarEdge auf dem Markt hat, ist StorEdge, ein Produkt, das Notstrom bereitstellt und den Solarexport in Fällen begrenzt, in denen dies den Kunden Geld spart. Doch ein Wechselrichter mit Ladegerät könnte die Zukunft des Unternehmens sein. Kombiniert man den Wechselrichter mit einem Energiespeicher und einem Elektroauto und wir haben das Herzstück der Solaranlage. Das könnte wirklich distruptiv sein.

Sunrun

Sunrun ist aktuell der größte private Solarinstallateur und seine BrightBox-Energiespeichereinheit wird in Arizona, Kalifornien, Hawaii und New York angeboten. Das Produkt wird Notstrom für Haushalte bereitstellen und sogar Spitzenenergiepreise senken, wo dies wirtschaftlich ist.

Die Batterien stammen von LG Chem, einem der führenden Batterieunternehmen der Welt. Was Sunrun liefert, ist das Installationsnetzwerk und die Steuerung hinter den Kulissen, was eine wertvolle Komponente sein wird. Da immer mehr Solaranlagen und Energiespeichersysteme für Privathaushalte installiert werden, wird es eine Möglichkeit geben, die Batterien zu monetarisieren. Da Sunrun Eigentümer des Solar- und Energiespeichersystems ist und die Energie an Kunden vermietet oder verkauft, hat es mehr Kontrolle als andere Wettbewerber, die das Energiespeichersystem an den Endkunden verkaufen. Das riesige Netzwerk von Installationsbetrieben wird sehr wertvoll sein, um die Energiespeicherung voranzubringen.

Solar- und Energiespeicherung wird ein großes Geschäft

Da die Energieversorger mit höheren Fixgebühren gegen die Solarenergie ankämpfen, wird die Energiespeicherung eine wertvolle Ergänzung für private und gewerbliche Solaranlagen sein. Das steigert den Wert, den die Solarunternehmen ihren Kunden bieten können. Tesla, SunPower, SolarEdge und Sunrun sind die vier Unternehmen, die man sich genauer ansehen sollte.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt Aktien von Tesla.

Dieser Artikel von Travis Hoium erschien am 29.11.2017 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2017