4 Aktien, die 100.000 Euro bis zur Rente in 500.000 Euro verwandeln

Älteres Paar beim Strandurlaub reich
Älteres Paar beim Strandurlaub reich

Es gibt viele Aktien auf dem Markt, die langfristig hervorragende Renditen erzielen können, insbesondere nach dem jüngsten Rückgang. Die Suche nach Aktien, die sich hervorragend für den Ruhestand eignen und mit denen man relativ sicher sein Geld verfünffachen kann, ist jedoch eine andere Sache.

Natürlich ist der Zeitplan für den Ruhestand bei jedem anders. Wer in 30 Jahren in den Ruhestand gehen will, hat es wesentlich einfacher, aus 100.000 Euro 500.000 Euro zu machen, als jemand, der in einem Jahrzehnt in den Ruhestand geht. Wir gehen hier mal von 20 Jahren aus, aber die Zahlen sind etwas willkürlich. Mit anderen Worten: Diese vier Aktien (die ich selber alle halte) sind großartige Ergänzungen fürs Depot. Ganz unabhängig davon, wann man sie kauft oder wie lange man noch Zeit hat.

Stetes Wachstum und Einkommen

Wer Aktien will, mit denen sich das Geld bis zum Ruhestand verfünffachen lässt, sollte sich die Aktien ansehen, die dies bereits geschafft haben. Realty Income (WKN: 899744) ist ein Real Estate Investment Trust (REIT), der in Gewerbeimmobilien für Einzelmieter investiert und seit seiner Listung an der NYSE im Jahr 1994 eine annualisierte Rendite von 15,3 % erzielt hat. Zum Vergleich: Eine Rendite von 15,3 % würde aus 100.000 US-Dollar in 20 Jahren 1,7 Mio. US-Dollar machen.

Realty Income ist auf stetiges Wachstum und Einkommen ausgelegt. Seine Mieter betreiben in erster Linie rezessionsresistente und E-Commerce-resistente Geschäfte (zum Beispiel Lebensmittelgeschäfte, Drogerien usw.) und unterzeichnen langfristige Mietverträge mit eingebauten Mieterhöhungen. Realty Income ist auch eine hervorragende Einkommensaktie für den Ruhestand. Das Unternehmen zahlt derzeit eine Dividendenrendite von etwa 4,4 % in monatlichen Raten und hat seine Ausschüttung in 98 aufeinanderfolgenden Quartalen erhöht.

Wenn ich nur eine Aktie besitzen könnte

Ich habe schon oft gesagt, dass, wenn ich nur eine einzige Aktie besitzen könnte, es Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) sein müsste. Das Konglomerat besitzt ein Portfolio von mehr als 60 hervorragenden Unternehmen sowie ein Aktienportfolio im Wert von über 350 Mrd. US-Dollar und ist als langfristige Zinseszinsmaschine konzipiert.

Natürlich wird das von Warren Buffett geführte Konglomerat die unglaubliche Rendite von 3.641.613 %, die es seit 1965 für die Anleger erwirtschaftet hat, nicht wiederholen können, aber das ist in Ordnung. Was es jedoch kann, ist, im Laufe der Zeit marktübertreffende Renditen zu erzielen, und das bei relativ geringer Volatilität. Ich habe viel von meinem eigenen Geld investiert, weil ich glaube, dass es genau das tun wird.

Disney wird nur noch stärker

Walt Disney (WKN: 855686) verfügt über ein unglaubliches Medienimperium, das aus der COVID-19-Pandemie noch stärker hervorgehen wird, als es sie begonnen hat. Erste Anzeichen deuten darauf hin, dass das Unternehmen mit seinen Parks wesentlich mehr Einnahmen pro Gast erzielt als je zuvor, dass die Kinobesucher wieder in die Kinos zurückkehren und dass Disneys andere Unterhaltungsangebote, zum Beispiel seine Kreuzfahrtlinien, eine ausgezeichnete Nachfrage verzeichnen.

Darüber hinaus hat der Streaming-Dienst Disney+ seine Fünfjahresziele bereits im ersten Jahr erreicht und neue wiederkehrende Einnahmen geschaffen, der sich noch in der Anfangsphase der Entwicklung befinden. Mit einem Aktienkurs, der etwa 15 % unter dem Kurs vor dem Start von Disney+ liegt, ist dies ein hervorragender Einstiegszeitpunkt für langfristige Investoren.

Das erste 6-Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt?

Zu guter Letzt ist Amazon (WKN: 906866) in letzter Zeit unter Druck geraten, und um fair zu sein, gibt es dafür gute Gründe. Das Umsatzwachstum im letzten Quartal war das langsamste des Unternehmens seit über zwei Jahrzehnten, und eine Rezession in den USA könnte zu einer deutlichen Verlangsamung der Verbraucherausgaben führen.

Amazon ist jedoch nach wie vor ein Kraftpaket im E-Commerce, das den Markt dominiert. Da weniger als 15 % aller Einzelhandelsverkäufe elektronisch abgewickelt werden, könnte das Kerngeschäft noch viel vor sich haben. Amazon Web Services (AWS) dürfte einer der Hauptprofiteure des erwarteten raschen Anstiegs der Cloud-Ausgaben sein. Und es gibt noch weitere Wachstumsmöglichkeiten, die Amazon bisher kaum angekratzt hat, zum Beispiel das Gesundheitswesen und den Lebensmittelhandel. Amazon hat derzeit eine Marktkapitalisierung von etwa 1,25 Billionen US-Dollar, aber mit der Weiterentwicklung des Unternehmens könnte es im Laufe der Zeit auf das Fünffache dieser Größe anwachsen.

Mit langfristiger Perspektive kaufen

All dies sind hervorragende, gut geführte Unternehmen mit genügend Wachstumspotenzial, um bis zu deinem Ruhestand ein beträchtliches Vermögen zu schaffen, alle mit einem relativ geringen Abwärtsrisiko. Ich habe jedoch keine Ahnung, wie sich eines dieser Unternehmen in den nächsten Wochen, Monaten oder Jahren entwickeln wird. Dementsprechend sollte man seine Entscheidung treffen.

Der Artikel 4 Aktien, die 100.000 Euro bis zur Rente in 500.000 Euro verwandeln ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Berkshire Hathaway (B shares), and Walt Disney. Matthew Frankel besitzt Aktien von Amazon, Berkshire Hathaway (B shares), Realty Income und Walt Disney. Dieser Artikel erschien am 3.6.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.