Am 31. Oktober zeigt Microsoft neue Surface-Hardware

Thaddeus Herrmann
Am 31. Oktober zeigt Microsoft neue Surface-Modelle


Vom 31. Oktober bis zum 1. November veranstaltet Microsoft in London die "Future Decoded"-Konferenz, bei der auch Panos Panay - Chef der Surface-Abteilung - sprechen wird. Das hat das Unternehmen gegenüber The Verge bestätigt. Dort heißt es weiter, Insider hätten bestätigt hätten, dass in London "mindestens" ein neues Gerät vorgestellt werden wird.

Das Timing stimmt. Bereits in den vergangenen Jahren hate Microsoft neue Hardware immer wieder im Oktober vorgestellt. Mögliche Kandidaten im derzeitigen Portfolio sind zum Beispiel das Surface Book, das im vergangenen Jahr lediglich ein kleineres Update bekommen hatte. Intel-Prozessoren der 8. Generation stünden dem 2-in-1 gut zu Gesicht. Das Gleiche gilt für das Surface Studio, das schon zum Verkaufsstart in den USA nicht mit aktuellen Prozessoren ausgeliefert worden war. Auch die LTE-Version des Surface Pro lässt weiter auf sich warten.

Ein Surface Pro 5 scheint hingegen eher unwahrscheinlich. Aber wer weiß schon, was man sich bei Microsoft in den vergangenen Monaten ausgedacht hat.