307 Jahre Erstliga-Erfahrung in der 2. Bundesliga

·Lesedauer: 2 Min.
307 Jahre Erstliga-Erfahrung in der 2. Bundesliga
307 Jahre Erstliga-Erfahrung in der 2. Bundesliga

Die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga lockt mit namhaften Vereinen. Der Hamburger SV schaffte zum dritten Mal den Aufstieg in die Bundesliga nicht. Dazu kommen die Erstliga-Absteiger Werder Bremen und Schalke 04 sowie die beiden Aufsteiger aus der 3. Liga, Dynamo Dresden und Hansa Rostock.

Im deutschen Unterhaus tummeln sich künftig mehr Traditionsvereine denn je. Das verspricht attraktive Paarungen, volle Stadien und viele Emotionen.

Deutsche Meisterschaften: Insgesamt 38 deutsche Meistertitel verbuchen die bereits 16 feststehenden Zweitligisten. Spitzenreiter ist hier der 1. FC Nürnberg mit neun Titeln unter dem Dach des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Durch die beiden Aufsteiger Dresden und Rostock sind auch neun Meisterschaften des Deutschen Fußball-Verbandes der DDR in der 2. Liga zu finden. Während Dresden achtmal erfolgreich war, krönte sich Rostock 1991 zum ersten Mal und zugleich als letzter Verein zum DDR-Oberligameister.

Zum Vergleich: Die Teams in der Bundesliga holten bislang 56 Meistertitel, von denen allein Rekordmeister Bayern München über die Hälfte für sich verbuchen kann (31).

Zuschauer: Auch wenn zuletzt wegen der Corona-Pandemie keine oder nur wenige Zuschauer in den deutschen Stadien erlaubt waren, verspricht die neue Saison, sofern wieder Zuschauer in die Stadien dürfen, Rekorde zu knacken.

Über 60.000 Zuschauer verfolgten im Schnitt in der Bundesliga-Saison 2018/2019 die Heimspiele des FC Schalke 04. Auch in der 2. Liga kann der Absteiger auf ähnlich hohe Werte hoffen.

Auch Aufsteiger Dresden beispielsweise bringt eine große und aktive Fangemeinde mit in die Liga. Insgesamt haben die Stadien, der bereits 16 feststehenden Vereine, ein Gesamtvolumen von rund 530.000 Plätzen. Das entspricht einem Schnitt von ca. 33.000.

Den Rekord mit den meisten Zuschauern in der eingleisigen 2. Bundesliga hält Hertha BSC. Am letzten Spieltag der Saison 2011/2012 besuchten 77.116 Zuschauer die Partie gegen den FC Augsburg.

Bundesliga-Erfahrung: 307 Jahre Erstliga-Erfahrung spielt vor den beiden Relegationsduellen in der kommenden Saison in der 2. Liga. Allein Werder Bremen, der Hamburger SV und Schalke 04 kommen auf 165 Jahre in der höchsten deutschen Liga.

Lediglich vier Klubs haben bislang keine Erfahrungen im Oberhaus sammeln dürfen: der 1. FC Heidenheim, Erzgebirge Aue, Jahn Regensburg und der SV Sandhausen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.