30 Jahre später: Fotografin inszeniert Urlaubsfotos aus Köln neu

Lisa Werner zeigt Reisebilder von damals und heute.

Seit den 1980er Jahren hat sich in Köln viel verändert. Unzählige Bauwerke wurden dem Stadtbild hinzugefügt – von Musical Dome bis Rheinboulevard. Das Projekt einer US-amerikanischen Fotografin zeigt davon aber nur wenig.

Dreißig Jahre nach ihrer letzten Reise durchs Rheinland hat Lisa Werner ihre Schnappschüsse von damals nachgestellt. Damals wie heute posiert sie vor der Kölner Skyline. Die Hohenzollern Brücke und der Dom haben sich nicht verändert. Einige Gerüste an den Türmen der Kathedrale einmal ausgenommen.

In diesem Muster inszenierte die Fotografin insgesamt 13 Aufnahmen neu. Nur ihre liebsten Fotos scannte sie ein und nahm sie mit auf ihre Europa-Reise.

Fotoprojekt zwischen Straßburg, Heidelberg und Mainz

Im Vorher-Nachher-Vergleich scheinen sich auch in Straßburg, Heidelberg und Mainz ihr Aussehen bewahrt zu haben. „Ich konnte mich gut daran erinnern, wo alle Orte waren“, sagte Werner gegenüber CNN. „Ich wünschte ich hätte mehr als nur 13 Fotos eingescannt.“

In 30 Jahren, bei ihrer nächsten Reise, werde ihr das nicht passieren. „Ich plane jedes Foto mit 87 Jahren noch einmal zu schießen“, so die 57-Jährige. ...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta