3 Top-News für die Roku-Aktie zum Jahresstart!

·Lesedauer: 3 Min.
2022 kommt
2022 kommt

Bei der Roku-Aktie (WKN: A2DW4X) lief es zuletzt im Börsenjahr 2021 eher mäßig. Seit dem Rekordhoch haben die Anteilsscheine zwischenzeitlich mehr als die Hälfte an Börsenwert verloren. Ob die Bewertung vorher zu hoch oder jetzt zu günstig ist, darüber kann man natürlich trefflich streiten.

Wichtiger ist es jedoch, jetzt nach vorne zu schauen. Die Roku-Aktie startet jedenfalls mit drei Top-News in das neue Börsenjahr 2022. Blicken wir auf die Details sowie darauf, was sie unternehmensorientiert für diese spannende Wachstumsgeschichte zu bedeuten haben.

Roku-Aktie: 3 Top-News im Überblick

Wie Roku jetzt verkündet hat, konnte man im vergangenen Jahr 2021 erneut den Erfolg für sich verbuchen, das beliebteste Betriebssystem in den USA gewesen zu sein. Das Roku Operating System (OS) sei laut Daten von NPD Weekly Retail Tracking Service vom 3. Januar bis zum 4. Dezember des Jahres 2021 die Nummer eins bei den am meisten verkauften Systemen bei einem Smart-TV gewesen. Das zeigt erneut, wie hoch die Anziehungskraft dieser Plattform inzwischen bei den Verbrauchern ist.

Aber es gibt noch weitere gute Neuigkeiten. Das Management der Roku-Aktie verkündet außerdem eine Partnerschaft mit Sharp. Dabei handelt es sich um einen ebenfalls preisgekrönten Hersteller von Fernsehgeräten. Wobei zukünftig Sharp-Modelle mit dem Roku-Betriebssystem auf den Markt kommen, die gleichzeitig den Namen des Streaming-Akteurs in der Produktbeschreibung tragen und natürlich auf der Plattform und in Teilen auf der Hardware des Unternehmens basieren. Auch das könnte diese qualitative Reichweite noch weiter ausbauen.

Zu guter Letzt hat das Management außerdem bekannt gegeben, in Mexico mit zehn neuen Marken zusammenzuarbeiten und damit das eigene Lizenzgeschäft auszubauen. Das wiederum ist ein wichtiger Faktor, um die Internationalisierung des Unternehmens und des Streaming-Erfolgs auszubauen.

Wirkliche Top-News!

Für die Roku-Aktie sind diese drei Neuigkeiten regelrechte Top-News. Zunächst einmal steht der Plattformbetreiber erneut an der Spitze der USA, was die Nutzung des Betriebssystems angeht. Wir können hier inzwischen wohl von einer kritischen Masse sprechen, die erreicht worden ist. Womöglich sind das erste, frühe Qualitätszeichen, die wir hier vernehmen und auf denen sich der künftige Erfolg konsequent auszubauen lässt. Hinter Roku steckt jedenfalls bereits eine Marke, die im Streaming-Markt bekannt und geschätzt ist.

Gleichzeitig zieht diese Marke nicht nur Verbraucher an, sondern offenbar auch Produzenten von Smart-TVs wie nun eben Sharp. Auch das dürfte die Reichweite konsequent erhöhen, genauso wie die Lizenz-Deals in Mexico. Für den Streaming-Akteur beginnt jedenfalls eine spannende, erfolgreiche und qualitative Wachstumsphase, in der der Name immer bekannter wird.

Mit diesen Top-News zum Jahresstart kann die Roku-Aktie jedenfalls an ihrem Turnaround arbeiten. Wichtig ist natürlich, das Momentum und die Qualität zu erhalten und sich weiterhin auf Wachstum zu trimmen. Es gibt schließlich noch viel zu gewinnen für diesen Streaming-Akteur.

Der Artikel 3 Top-News für die Roku-Aktie zum Jahresstart! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.