3 Top-Aktien, die unter 10 US-Dollar handeln

Will Ebiefung

Ein niedriger Aktienkurs bedeutet nicht immer gleich ein kleines Unternehmen. Es gibt mehrere Faktoren, die bei der Bestimmung des Wertes eines Unternehmens eine Rolle spielen, zum Beispiel seine Marktkapitalisierung – der Preis jeder Aktie des Unternehmens multipliziert mit der Anzahl der sich im Umlauf befindlichen Aktien. Eine Aktie mit einem niedrigen Preis könnte tatsächlich ein großes Unternehmen sein, je nachdem, wie viele Aktien auf dem freien Markt gehandelt werden. Das heißt nicht, dass Aktienkurse keine Rolle spielen. Es ist häufig der Fall, dass Aktien, die für niedrigere Werte gehandelt werden, tendenziell kleinere Marktkapitalisierungen haben. Das bedeutet aber auch, dass sie mehr Raum für Wachstum haben.

Hier sind drei Top-Aktien mit Aktienkursen unter 10 US-Dollar. Sie wurden aufgrund ihrer kleinen Marktkapitalisierung ausgewählt, aber auch aufgrund ihres Potenzials, langfristig ein massives Wachstum zu generieren. Die erste Auswahl, Jumia Technologies (WKN: A2PGZM), ist eine Wette auf Afrikas boomenden E-Commerce-Markt. Die beiden anderen, Upwork (WKN: A2N5QE) und Zynga (WKN: A1JMFQ), sind Wetten auf die schnell wachsende Gig-Economy und das enorme Interesse am Mobile-Gaming.

1. Jumia-Technologies: Aktueller Preis von 4,21 US-Dollar je Aktie

Jumia Technologies ist ein E-Commerce-Unternehmen, das sich den schnell wachsenden Onlinemarkt in Afrika zunutze machen möchte. Experten prognostizieren einen jährlichen Zuwachs von 14 % der Branche zwischen 2020 und 2024 aufgrund preiswerterer Smartphones, besserer Internetzugänglichkeit und einer wachsenden Mittelschicht auf dem Kontinent.

Die Gesamteinnahmen von Jumia stiegen 2019 um 24 % von 129,1 Millionen Euro auf 160,4 Millionen Euro. Und das Marketplace-Segment des Unternehmens, das Drittanbieter umfasst, steigerte den Umsatz im Gesamtjahreszeitraum um 70 % von 46,2 Millionen Euro auf 78,5 Millionen Euro. Mit seinem Fintech-Geschäft JumiaPay ist Jumia auch auf dem schnell wachsenden Finanzdienstleistungsmarkt Afrikas präsent. Die Gesamtzahl der JumiaPay-Transaktionen wuchs 2019 um 280 % und stieg innerhalb von nur zwölf Monaten von 2 Millionen auf 7,6 Millionen.

Während das Umsatzwachstum von Jumia beeindruckend ist, sollten Investoren ein Auge auf das schwache Endergebnis haben. Das Unternehmen ist noch nicht profitabel und hat im Jahr 2019 254,5 Millionen Euro eingebüßt. Mit einem Umlaufvermögen von nur 278,1 Millionen Euro in der Bilanz für 2020 wird das Management schnell auf Profitabilität drängen müssen, da dem Unternehmen die Möglichkeiten ausgehen.

2. Upwork: Aktueller Preis von 7,89 US-Dollar je Aktie

Die Gig-Economy hat den Megatrendstatus erreicht, und Upwork ist in einzigartiger Weise bereit, davon zu profitieren. Laut einer Studie von Mastercard wird die Gig-Economy bis 2023 aufgrund der sich entwickelnden sozialen Haltungen und Digitalisierungsraten rund um den Globus mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 17 % wachsen.

Upwork ist eine globale Plattform für Freiberufler, die sie dabei unterstützt, Verbindungen mit Unternehmen herzustellen und aus der Ferne zusammenzuarbeiten. Upwork steigerte seinen Gesamtumsatz um 19 % von 253,4 Millionen Dollar auf 300,6 Millionen Dollar im Jahr 2019. Dieses Wachstum wurde durch den Upwork-Marketplace für Freiberufler vorangetrieben, der einen Umsatzanstieg um 20 % von 223,8 Millionen USD auf 268,3 Millionen USD verzeichnete. Das Unternehmen betreibt auch eine kleinere Managed-Services-Plattform namens Upwork Enterprise, die Unternehmen bei der Verwaltung ihrer Vertragsmitarbeiter unterstützt.

Da die Coronavirus-Pandemie das Interesse an der Arbeit von zu Hause aus steigert, könnte Upwork im Jahr 2020 bessere Ergebnisse als erwartet erzielen. Investoren sollten jedoch ein Auge auf das Endergebnis des Unternehmens haben. Das Management wird in naher Zukunft auf Profitabilität drängen müssen, da Upwork, wie Jumia, begrenzte Möglichkeiten hat. Die liquiden Mittel belaufen sich auf 48,3 Millionen Dollar, verglichen mit einem Nettoverlust von 16,7 Millionen Dollar im Jahr 2019.

3. Zynga: Aktueller Preis von 7,62 US-Dollar je Aktie

Laut den Forschern des Gaming-Analyse-Unternehmens Newzoo macht Mobile Gaming 46 % des globalen Spielemarktes aus und wuchs 2019 im Jahresvergleich um 9,7 %. Dies macht Mobile Gaming zu einem der am schnellsten wachsenden Segmente in der globalen Spieleindustrie. Und Zynga ist in einer einzigartigen Position, um von diesem Trend durch beliebtes geistiges Eigentum wie FarmVille, Words with Friends und Zynga Poker zu profitieren.

Im Jahr 2019 machten Onlinespiele etwa 80 % der Gesamteinnahmen von Zynga in Höhe von 1,32 Milliarden Dollar aus. Und das Geschäftssegment wuchs in diesem Zeitraum um 56 % von 670,9 Millionen Dollar auf 1,05 Milliarden Dollar. Das Werbesegment des Unternehmens wuchs in geringerem Maße mit 16 % von 236,3 Millionen Dollar auf 274,4 Millionen Dollar im Jahr 2019.

Da Millionen von Menschen in ihren Häusern eingesperrt sind, um die Ausbreitung der Coronaviruspandemie zu verlangsamen, wächst der Wunsch, die Langeweile zu vertreiben. Und dies könnte dazu führen, dass mobile Glücksspielfirmen wie Zynga besser als erwartete Gewinne erzielen. Die Aktie hat im Jahr 2020 den Markt geschlagen und ist bis heute um 25 % gestiegen, verglichen mit einem Rückgang des S&P 500 um 13 %. Analysten gehen davon aus, dass die zunehmende Abhängigkeit vom Mobile Gaming, die durch die derzeitige Situation entstanden ist, letztendlich zu einer Steigerung des Geschäftsergebnisses des Unternehmens beitragen könnte.

The post 3 Top-Aktien, die unter 10 US-Dollar handeln appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Will Ebiefung besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Mastercard und Zynga. The Motley Fool empfiehlt Upwork.

Dieser Artikel wurde von Will Ebiefung auf Englisch verfasst und wurde am 21.04.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere Deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2020