3 tolle Aktien, die jeden Monat Geld bringen

·Lesedauer: 5 Min.
Sparen 100 Euro
Sparen 100 Euro

Wichtige Punkte

  • Dividendenaktien, die jeden Monat auszahlen, sind eine der einfachsten Möglichkeiten, dein Einkommen aufzubessern.

  • Stag Industrial und Realty Income sind hervorragende REITs mit monatlicher Auszahlung, von denen einer sogar den Status eines Dividendenaristokraten erreicht hat.

  • Die hohe Rendite von Pembina Pipeline ist verlockend und die Dividenden werden mit Sicherheit steigen.

Dividendenaktien sind immer eine hervorragende Quelle für zusätzliches Einkommen, aber es gibt nichts Besseres, als jeden Monat ein zusätzliches Einkommen zu erhalten. Obwohl die Reinvestition von Dividenden der einzige idiotensichere Weg ist, deinen Wohlstand im Laufe der Zeit zu vergrößern, können die monatlichen Dividendeneinnahmen oft dazu beitragen, deine monatlichen Rechnungen zu decken, besonders in schwierigen Zeiten.

Noch besser: In einer Welt, in der die meisten Aktien vierteljährlich Dividenden zahlen, gibt es eine Handvoll Unternehmen, die nicht nur jeden Monat eine Dividende ausschütten, sondern die Dividende auch regelmäßig erhöhen. Das ist ein absoluter Gewinn für die Anleger. Hier sind drei solcher Top-Dividendenaktien, die monatlich ausschütten.

Diese Monatsdividenden werden immer höher

Es ist ungewöhnlich, eine Aktie aus dem Energiesektor unter den Top-Dividendenzahlern zu finden, aber Pembina Pipeline (WKN: A1C563) ist eine gute Ausnahme, die nicht nur stabile Dividenden zahlt, sondern diese auch regelmäßig erhöht und jeden Monat einen Dividendenscheck ausstellt. Die Aktie wirft satte 6,5 % ab.

Pembina, eines der größten Midstream- und Energieinfrastrukturunternehmen Kanadas, bewies seine Stärke, als es im letzten Jahr seine Dividendenausschüttung beibehielt, obwohl mehrere Energieunternehmen aufgrund des Einbruchs der Ölmärkte ihre Dividenden aussetzten oder kürzten. 94 % der Einnahmen stammen aus gebührenbasierten Verträgen, weshalb Pembina seit 1998 jedes Jahr die Dividende nicht nur zahlen, sondern auch erhöhen konnte. In den letzten zehn Jahren stiegen die Dividenden mit einer jährlichen Durchschnittsrate von 4,9 %.

Das Wachstum von Pembina beruht größtenteils auf Übernahmen, von denen das Unternehmen im Laufe der Jahrzehnte einige wirklich große getätigt hat. Leider hat Pembina gerade einen Megadeal für den Kauf von Inter Pipeline verloren, aber das unermüdliche Streben und die Größe des Deals spiegeln Pembinas Hunger nach Wachstum wider. Sei versichert, dass Pembina bald weitere Übernahmemöglichkeiten finden wird, was seine Dividenden und hohen Renditen weiter befeuern dürfte.

Eine solide Wette auf wachstumsstarke Branchen

Persönliche Konsumausgaben und das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) bestimmen weitgehend die industrielle Aktivität einer Volkswirtschaft und in den Vereinigten Staaten gibt es an beiden Fronten ermutigende Daten. Am 22. September prognostizierte die Federal Reserve ein BIP-Wachstum von 5,9 % für 2021 und bestätigte, dass die Wirtschaftstätigkeit weiterhin stark ist.

Als reiner Industrie-REIT ist Stag Industrial (WKN: A1W4ZN) eine hervorragende Dividendenaktie, um auf das industrielle Wachstum in den Vereinigten Staaten zu setzen. Zum Ende des zweiten Quartals besaß Stag Industrial 501 Immobilien in 39 Bundesstaaten, die fast zu gleichen Teilen von börsennotierten und privaten Mietern genutzt werden. Damit du dir ein Bild von der Diversifizierung machen kannst, sind hier die sieben wichtigsten Mieter und der Prozentsatz der jährlichen Grundmiete, den sie einbringen:

  • Amazon.com: 3,9 %

  • XPO Logistics: 1,2 %,

  • Eastern Metal Supply: 1,1 %,

  • FedEx: 1 %,

  • American Tire Distributors: 0,9 %

  • Westrock Company: 0,9 %,

  • Penguin Random House: 0,9 %

Mir gefällt die Diversifizierung sehr gut, denn sie kann die Risiken erheblich mindern. Stag Industrial verfügt über Immobilien in 45 Branchen und die 20 größten Mieter bringen weniger als 20 % der jährlichen Grundmiete ein. Was das Wachstum angeht, so sind fast 40 % des Portfolios von Stag Industrial im E-Commerce tätig. Das bedeutet, dass du als Aktionär von Stag Industrial nicht nur direkt auf den Industriesektor, sondern auch indirekt auf Megatrends wie den E-Commerce setzt.

Im letzten Quartal hat Stag Industrial seine Wachstumsprognose für das Jahr 2021 auf 3,25 bis 3,75 % erhöht und das Ziel für die Akquiseausgaben auf 1,2 Mrd. US-Dollar angehoben. Nur wenige wissen, dass Stag Industrial auch regelmäßig die Dividende erhöht, wenn auch in moderatem Umfang. Bei der aktuellen monatlichen Ausschüttung bietet die Aktie eine jährliche Dividende von 1,45 US-Dollar pro Aktie und eine Rendite von 3,5 %.

Ein Dividendenmonster im Entstehen

Realty Income (WKN: 899744) ist ein weiterer fantastischer REIT, der monatlich eine Dividende ausschüttet, und wenn man sich den jüngsten Wachstumsschritt ansieht, haben Einkommensanleger viel Grund zur Freude.

Realty Income ist schon jetzt ein Gigant: Das Unternehmen besitzt mehr als 6.700 Immobilien in 58 Branchen in 50 Bundesstaaten der USA, Großbritanniens und Puerto Ricos und bedient mehr als 600 Kunden. Auch hier handelt es sich um einen stark diversifizierten REIT und du solltest dir ansehen, welche defensiven Branchen den größten Teil der Einnahmen von Realty Income einbringen:

  • Convenience Stores: 11,6 %

  • Lebensmittelläden: 10,5 %

  • Drogerien: 7,6 %

  • Dollar Stores: 7,4 %

  • Gesundheit und Fitness: 6,2 %

Realty Income möchte jedoch einen größeren Anteil am weltweiten Nettovermietungsmarkt mit einem Volumen von 12 Billionen US-Dollar erwerben und hat gerade eine Übernahme von VEREIT (WKN: A2QJS9) in einem Aktiendeal abgeschlossen. Die beiden Unternehmen haben mehrere sich überschneidende Kunden und durch die Übernahme wird das Portfolio von Realty Income um mehr als 3.500 Immobilien erweitert. Außerdem plant das Unternehmen, nach der Übernahme alle Büroimmobilien in einen eigenen REIT auszugliedern, um sicherzustellen, dass es sich weiterhin auf defensive Branchen konzentriert. Das sollte risikoscheue Investoren ansprechen.

Und jetzt kommt das Beste: Realty Income hat seine Dividenden seit 26 Jahren erhöht und erzielt eine solide Rendite von 4,2 %, was es zu einem der besten Dividendenaristokraten macht, die du jetzt kaufen kannst.

Der Artikel 3 tolle Aktien, die jeden Monat Geld bringen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die möglicherweise nicht mit der „offiziellen“ Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes übereinstimmt. Das Hinterfragen einer Investitionsthese – selbst einer eigenen – hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Neha Chamaria auf Englisch verfasst und am 26.09.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Neha Chamaria hat keine Position in den genannten Aktien.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, FedEx und Stag Industrial. The Motley Fool empfiehlt PEMBINA PIPELINE CORPORATION, WestRock und XPO Logistics und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2022 $1.920 Calls auf Amazon und Short Januar 2022 $1.940 Calls auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.