3 spannende Wege, wie du realistisch Millionär werden könntest!

·Lesedauer: 3 Min.
Dividende Reich werden mit Aktien

Du möchtest Millionär werden, dich aber nicht auf das Glück oder andere glückliche Fügungen verlassen? Falls ja, können wir eines festhalten: Es wird ein harter Weg, der Zeit benötigt und vermutlich auf deinen eigenen Einsatz angewiesen ist. Wobei es durchaus Unterschiede geben kann, mit welchen Mitteln du dieses ambitionierte Ziel erreichen könntest.

Lass uns heute einen Blick auf drei unterschiedliche Optionen riskieren, wie du Millionär werden kannst. Die drei Wege besitzen allesamt ihre Vor- und Nachteile. Zwei davon sind von Rendite abhängig, der andere möglicherweise von einem anderen Einsatz, den du leisten kannst.

Millionär werden: In Immobilien investieren

Ein erster Weg, um mit Rendite Millionär zu werden, könnte beispielsweise das Investieren in Immobilien sein. Wenn man als Investor diese nicht selbst nutzt, ergeben sich interessante Möglichkeiten, um einen positiven Cashflow zu generieren und Rendite einzufahren.

Immobilien besitzen einen weiteren Vorteil, um Millionär zu werden und ein Vermögen aufzubauen: nämlich einen gewissen Hebel. Wenn du einen Teil deiner Immobilien mit Fremdmitteln investierst, könntest du vielleicht direkt von Anfang an ein diversifizierteres Portfolio aufbauen. Das wiederum erhöht deine Rendite durch einen gewissen Fremdmittel-Hebel.

Natürlich ist dieser Ansatz überaus konzentriert, in der Regel kann man sich schließlich nicht direkt von Anfang an ein sehr breites Portfolio leisten. Aufmerksamkeit sollte man daher auf die Lage und die Qualität der Immobilie legen. Wobei der hohe Einsatz und die hohe Kapitalbindung zu einer hohen Rendite und einem soliden passiven Einkommen führen kann. Als Investor geht man hier schließlich regelmäßig in die Vollen.

Natürlich: Mit Aktien und Co. Millionär werden

Ein zweiter Weg, um realistisch Millionär werden zu können, sind natürlich Aktien. Oder auch ETFs, Fonds und eigentlich alles, was irgendwie mit Unternehmensbeteiligungen zu tun hat. Der Vorteil dieses Ansatzes ist, dass jedermann hier investieren kann. Einzelne Aktien und ein gemächlicher Vermögensaufbau sind möglich. Der Nachteil ist, dass das manchmal dazu verleitet, nicht mit den Einsätzen zu investieren, die man für seine Ziele eigentlich benötigt.

Wobei das im Endeffekt bei dir liegt. Im Aktienmarkt und beim Ziel, Millionär zu werden, sind jedenfalls langfristig hohe Renditen möglich. Selbst die breiten Aktienmärkte, die im Endeffekt ein Kompromiss sind, boten historisch gesehen Renditen im hohen, einstelligen Prozentbereich. Mit Qualitätsaktien oder Wachstumsaktien können auch bessere und zweistellige Renditen pro Jahr möglich sein. Je nach Einsatz und noch vorhandenem Zeitraum könnte das entsprechend ein weiterer Weg sein, um Millionär zu werden. Wobei diese Option ebenfalls Disziplin, hohe Einsätze und Durchhaltevermögen benötigt. Vor allem dann, wenn es schwierig wird.

Überdurchschnittliches Einkommen & Sparen …?

Zu guter Letzt glaube ich, dass es auch möglich ist, mithilfe eines überdurchschnittlichen Einkommens und hohen Sparraten das Ziel, Millionär zu werden, zu erreichen. Wobei das ebenfalls eine Menge an Investition voraussetzt: Nämlich in dich selbst, deine Fähigkeiten und Kompetenzen. Wer mit Arbeit reich werden möchte, der sollte sich mittel- bis langfristig möglichst viele Kompetenzen und Fähigkeiten erarbeiten und damit unverzichtbar werden. Was in der Theorie zugegebenermaßen zu einfach klingt, dürfte in der Praxis jedoch der Schlüssel zum Erfolg für ein Gehalt sein, das für dieses Ziel geeignet ist.

Vielleicht noch der Hinweis: Ein hohes, überdurchschnittliche Gehalt ist gut. Und unzweifelhaft kann das ein Weg bis zum Millionär sein. Trotzdem sollte sich jeder überlegen, diesen Weg noch mit Rendite aufzustocken. Warren Buffett hat zwar gesagt, dass Bildung langfristig die besten Renditen abwirft, da mag etwas dran sein. Warum jedoch auf andere Renditen verzichten, um seine finanziellen Ziele zu erreichen?

Der Artikel 3 spannende Wege, wie du realistisch Millionär werden könntest! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.