3 Monster-Wachstumsaktien, die aus 200.000 US-Dollar bis 2030 1 Million machen können

·Lesedauer: 7 Min.
Wachstumsaktien
Wachstumsaktien

Wichtige Punkte

  • Historisch niedrige Kreditzinsen haben es Wachstumsaktien ermöglicht, sich mehr als ein Jahrzehnt lang gut zu entwickeln.

  • Diese schnelllebigen Unternehmen haben alle Voraussetzungen, um das Geld der Anleger in acht Jahren zu verfünffachen.

Seit dem Ende der Finanzkrise vor 13 Jahren sind Wachstumsaktien praktisch unaufhaltsam. Das sollte nicht überraschen, denn die historisch niedrigen Kreditzinsen haben den schnelllebigen Unternehmen Zugang zu billigem Kapital verschafft, das sie nutzen, um Talente einzustellen und zu halten, andere Unternehmen zu übernehmen und Innovationen zu schaffen.

Obwohl Wachstumsaktien während des jüngsten Rückgangs des Gesamtmarktes ebenfalls unter die Räder gekommen sind, hat die Geschichte gezeigt, dass schnell wachsende Unternehmen in Zeiten wirtschaftlicher Schwäche oder Schrumpfung oft besser abschneiden als andere. Mit anderen Worten: Es könnte der perfekte Zeitpunkt sein, um nach hochwertigen Wachstumsaktien zu suchen.

Wenn du deinen Investitionszeitraum in Jahren misst, haben die folgenden drei Monster-Wachstumsaktien das Potenzial, eine Anfangsinvestition von 200.000 US-Dollar bis 2030 in eine coole Million US-Dollar zu verwandeln.

Pinterest

Die erste Monster-Wachstumsaktie, die alle Voraussetzungen mitbringt, um bis zum Ende des Jahrzehnts einen Gewinn von 400 % zu erzielen, ist die Social-Media-Plattform Pinterest (WKN: A2PGMG, -3,44 %).

Zu sagen, dass die Aktien von Pinterest unter die Räder gekommen sind, wäre wahrscheinlich eine Untertreibung. Seit ihrem Allzeithoch von fast 90 US-Dollar Mitte Februar 2021 haben die Aktien von Pinterest knapp drei Viertel ihres Wertes verloren. Skeptiker machen sich Sorgen um den neunmonatigen Rückgang der monatlich aktiven Nutzer (MAU) und die Auswirkungen der von Apple vorgenommenen Änderungen am Datenschutz für werbefinanzierte Unternehmen. Ich bin hier, um dir zu sagen, dass keine dieser Sorgen begründet ist.

Auch wenn es absolut richtig ist, dass Pinterest seit drei Quartalen einen Rückgang der MAUs zu verzeichnen hat, darf man nicht vergessen, dass das Nutzerwachstum in der Anfangsphase der Pandemie deutlich über dem Normalwert lag. Der Rückgang in den letzten drei Quartalen hängt damit zusammen, dass die Impfraten steigen und die Menschen wieder zu einem gewissen Grad der Normalität zurückkehren. Aber wenn du dir das MAU-Wachstum von Pinterest über einen Zeitraum von fünf Jahren ansiehst, wirst du immer noch einen stetigen Aufwärtstrend erkennen.

Viel wichtiger ist wohl die Tatsache, dass Pinterest seine 431 Millionen MAUs mühelos monetarisiert. Im letzten Jahr stieg der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer (ARPU) weltweit um 36 %, wobei der internationale ARPU um 80 % immer weiter stieg. Es gibt viel Potenzial für ARPU-Expansion in Übersee, was Pinterest helfen sollte, eine zweistellige Wachstumsrate beizubehalten. Es zeigt auch, dass Werbetreibende bereit sind, einen hohen Preis zu zahlen, um die große Nutzerbasis von Pinterest zu erreichen.

In der Zwischenzeit ist die Datenschutzänderung von Apple für iOS, die es den Nutzern ermöglicht, das Tracking der Daten abzulehnen, für Pinterest ein Nicht-Ereignis. Während die Änderungen von Apple sich negativ auf Plattformen auswirken könnten, die sich auf Funktionen wie „Likes“ verlassen, um die Interessen der Nutzer zu ermitteln, besteht die Prämisse von Pinterest darin, dass die Nutzer die Dinge, Orte und Dienstleistungen teilen, die sie mögen. Die 431 Millionen MAUs von Pinterest präsentieren ihre Interessen den Händlern auf dem Silbertablett. Alles, was Pinterest tun muss, ist, die Nutzer zu binden und ein effektiver Vermittler zu sein.

In Anbetracht des stetigen Wachstums von Pinterest ist es auf dem aktuellen Niveau ein echtes Schnäppchen.

Lovesac

Wenn du an Monster-Wachstumsbranchen denkst, kommen dir wahrscheinlich Dinge wie Cloud Computing, das Metaverse und künstliche Intelligenz in den Sinn. Aber was würdest du sagen, wenn ich dir sage, dass eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen, das deine Investition in den nächsten acht Jahren verfünffachen könnte, eine Möbelaktie ist? Hältst du mich für verrückt? Schauen wir uns die Small-Cap-Aktie Lovesac (WKN: A2JP7B, -4,85 %) einmal genauer an.

Im Allgemeinen ist die Möbelbranche langweilig und unaufregend. Sie besteht aus stationären Einzelhändlern, die sich darauf verlassen, dass die Kunden in ihre Läden kommen und ähnliche Produkte von einer kleinen Anzahl von Großhändlern kaufen. Lovesac versucht, diese Branche sowohl mit seinen einzigartigen Produkten als auch mit seinen verschiedenen Vertriebskanälen aufzumischen.

Vor Jahren war Lovesac für seine Sitzsäcke („Sacs“) bekannt. Aber fast 88 % des Umsatzes des Unternehmens im Geschäftsjahr 2022 (das am 30. Januar 2022 endete) stammt aus dem Verkauf von „Sactionals“. Ein Sactional ist eine modulare Couch, die Käufer auf Dutzende von Arten umstellen können, damit sie in praktisch jeden Wohnraum passt.

Abgesehen von der Funktion gibt es drei große Vorteile von Sactionals. Erstens können sie mit allem Möglichen aufgerüstet werden, von Ladeanschlüssen bis hin zu Surround-Sound-Lautsprechern. Zweitens gibt es über 200 verschiedene Bezüge, sodass ein Sactional zu jeder Farbe und jedem Thema einer Wohnung passen kann. Und drittens wird das Garn, das für die Bezüge verwendet wird, vollständig aus recycelten Plastikwasserflaschen hergestellt. Das sind umweltfreundliche Möbel, eine unglaubliche Auswahl und Funktion in einem Produkt.

Der andere große Unterschied zwischen Lovesac und dem Rest der Möbelbranche ist die Omnichannel-Verkaufsplattform. So hat Lovesac zum Beispiel fast die Hälfte seiner Verkäufe während der Pandemie online abgewickelt. Außerdem betreibt Lovesac Pop-up-Showrooms, hat eine Handvoll Partnerschaften mit Markenherstellern und betreibt 146 Einzelhandelsgeschäfte in 39 Staaten. Da Lovesac sich mehr auf den Direktverkauf an den Verbraucher verlässt als traditionelle Möbelhändler, sind seine Gemeinkosten deutlich geringer.

Ich glaube, dass Lovesac durchaus in der Lage ist, eine Wachstumsrate von 20 % aufrechtzuerhalten, was es zu einem unverzichtbaren Kauf bei diesem Tiefstand macht.

Trupanion

Eine dritte und letzte Monster-Wachstumsaktie, die eine Anfangsinvestition von 200.000 US-Dollar bis 2030 in 1 Million US-Dollar verwandeln kann, ist die Tierkrankenversicherung Trupanion (WKN: A117KY, -5,74 %).

Das Wachstum der Ausgaben für Haustiere wird die Anleger zwar nicht umhauen, aber es ist wohl eine der rezessionsresistentesten Branchen der Welt. Im vergangenen Jahr wurden in den USA schätzungsweise 109,6 Mrd. US-Dollar für Haustiere ausgegeben, davon mehr als 32 Mrd. US-Dollar für die tierärztliche Versorgung und den Verkauf von Produkten. Es ist mehr als ein Vierteljahrhundert her, dass die Ausgaben für Haustiere in den USA im Jahresvergleich zurückgegangen sind. Kurz gesagt: Haustierbesitzer öffnen bereitwillig ihr Portemonnaie für ihre pelzigen, schuppigen und gefiederten Familienmitglieder.

Was Trupanion zu einer so interessanten Investitionsmöglichkeit macht, ist sein ansprechbarer Markt. Nur schätzungsweise 2 % der Haustiere in den USA und Kanada sind durch eine Krankenversicherung abgedeckt. Zum Vergleich: Im Vereinigten Königreich und in Schweden liegt der Anteil der versicherten Haustiere bei 25 % bzw. 40 %. Wenn Trupanion, der führende Anbieter von Haustierversicherungen, in den USA und Kanada eine Marktdurchdringung von 25 % erreichen würde, hätte das Unternehmen einen Markt von mehr als 38 Mrd. US-Dollar! Zum Vergleich: Im Jahr 2021 erzielte das Unternehmen einen Jahresumsatz von 699 Mio. US-Dollar.

Auch wenn der Wettbewerb im Bereich der Haustierversicherungen zunimmt, hat Trupanion einige Wettbewerbsvorteile auf seiner Seite. So kann das Unternehmen auf mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung mit Tierärzten und -kliniken zurückblicken.

Außerdem ist Trupanion der einzige große Krankenversicherer, der eine Software anbietet, mit der die Zahlungen an die Tierärzte zum Zeitpunkt der Kasse abgewickelt werden können. Das bedeutet weniger Aufwand für die Mitglieder und ist für Tierärzte und -kliniken ein Grund mehr, für Trupanion-Versicherungspläne zu werben.

Dieses Unternehmen hat das Zeug dazu, mindestens bis zur Mitte des Jahrzehnts ein Umsatzwachstum von 20 % zu erzielen. Es ist die perfekte rasante Aktie, die geduldigen Anlegern bis zum Ende des Jahrzehnts große Gewinne bescheren kann.

Der Artikel 3 Monster-Wachstumsaktien, die aus 200.000 US-Dollar bis 2030 1 Million machen können ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Motley Fool Premium-Beratungsdienstes abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 17.04.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Sean Williams besitzt Pinterest und The Lovesac Company. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple, Pinterest und Trupanion. The Motley Fool empfiehlt folgende Optionen: Long März 2023 $120 Calls auf Apple und Short März 2023 $130 Calls auf Apple.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.