3 Minuten Zeit? So würde ich jetzt 5.000 Euro investieren, selbst wenn ich keine Ahnung von Aktien hätte

Hast du drei Minuten Zeit, möchtest 5.000 Euro investieren und hast keine Ahnung von Aktien? Perfekt. Dann trifft dieser Artikel genau das, was du suchst. Du wirst auch lediglich drei Minuten Zeit benötigen, um den Ansatz zu verstehen. Oder auch abzulehnen, das bleibt natürlich deine finale Entscheidung.

Unter diesen Prämissen gibt es jedoch einen Königsweg. Er ist zwar nicht frei von Risiken und gewiss nicht frei von Volatilität. Dafür beinhaltet er jedoch eine großartige Chance für einen langfristigen Vermögensaufbau. Interesse? Dann lass uns lieber loslegen!

3 Minuten Zeit, 5.000 Euro investieren: Los geht’s!

Um es einfach zu halten: Wenn ich jetzt 5.000 Euro investieren möchte und noch keine Ahnung von Aktien hätte, so würde ich das Know-how nicht aufbauen. Vor allem nicht, wenn du den Ansatz bei lediglich drei Minuten belassen möchtest. Nein, sondern ich würde ganz einfach auf einen kostengünstigen ETF oder Indexfonds auf den S&P 500 setzen. Damit investiert man in die größten US-amerikanischen Unternehmen, 500 an der Zahl, was eine großartige Diversifikation mitbringt.

Von den größten 500 US-Unternehmen zu profitieren ist ein ziemlich cleverer Ansatz. Es geht eben nicht darum, einen einzelnen Volltreffer zu landen. Nein, sondern von einer ganzen Volkswirtschaft, vielen zukünftigen Innovationen und starken Unternehmen und deren Gewinnen langfristig zu profitieren. Das ist in der Vergangenheit mit 9 % Rendite p. a. belohnt worden. Ein Durchschnittswert, der zwar mit Vorsicht zu genießen ist, aber eben ein Indikator dafür sein kann, was langfristig möglich ist.

Ein ETF auf den S&P 500 mit 5.000 Euro ist daher ein solider Querschnitt. Nicht mehr und nicht weniger. Selbst wenn man keine Ahnung von Aktien hat, kann man sich auf die Stärke der USA verlassen. Langfristig sind steigende Zinsen, Inflation, selbst Kriege oder andere Ereignisse stets wieder ausgeglichen worden. Das führt jedoch zu etwas anderem, auf das wir ebenfalls noch zu sprechen kommen müssen.

Es gibt Risiken und Volatilität

Dass man lediglich drei Minuten braucht, um 5.000 Euro in einen ETF auf den S&P 500 zu investieren, ist keine Lüge. Es ist nicht einmal eine Halbwahrheit. Allerdings würde ich trotzdem empfehlen, ein wenig Mindset in andere Bereiche zu stecken. Zum Beispiel, was risikoseitig möglich ist. Crashs oder Korrekturen können jederzeit auch mal die Hälfte oder mehr des eigenen Wertes vernichten. Trotzdem: Der breite Markt hat das langfristig stets wieder ausgeglichen.

Im Endeffekt braucht es daher nicht mehr als drei Minuten, um diesen Super-Kompromiss einzugehen. Selbst 5.000 Euro können über Jahrzehnte zu einem signifikanten Vermögen anwachsen. Aber es empfiehlt sich doch, ein wenig auf Risiken und die Volatilität einzugehen, die mit einem solchen Ansatz trotzdem verbunden sein kann.

Der Artikel 3 Minuten Zeit? So würde ich jetzt 5.000 Euro investieren, selbst wenn ich keine Ahnung von Aktien hätte ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.