3. Liga: Philipp Hosiner stellt neuen Rekord auf

Der ehemalige österreichische Teamstürmer Philipp Hosiner hat in der dritten deutschen Liga einen Rekord aufgestellt.

Der ehemalige österreichische Teamstürmer Philipp Hosiner hat in der dritten deutschen Liga einen Rekord aufgestellt.

Beim 3:0-Sieg von Chemnitz gegen den Hallescher FC am Sonntag erzielte der 30-Jährige zwei Tore und hat damit zum vierten Mal hintereinander jeweils zweimal getroffen.

Hosiner führt mit 15 Treffern in nur 16 Spielen die Torschützenliste an. Dem Verein selbst geht es aber weiterhin nicht so gut, mit Platz 16 ist man nur zwei Punkte von den Abstiegsrängen entfernt.

Philipp Hosiner: "Art, wie wir auftreten, führt zum Erfolg"

Doch daran ist auch maßgeblich der schwache Start beteiligt, denn aus den letzten 13 Spielen gingen lediglich zwei verloren. Aus den letzten vier Spielen, in denen der Ex-Austria und -Sturm-Kicker seine Doppelpacks erzielte, konnte man zwei gewinnen und verlor nur eines.

Sollte Chemnitz die bisherige Form beibehalten, wird man im absehbarer Zeit mit dem Abstieg nichts zutun haben. Das bestätigte Hosiner selbst gegenüber Tag24: "Die Art und Weise, wie wir auftreten, führt langfristig zum Erfolg."