3 Gründe, warum Sparen 2021 besonders wichtig sein könnte

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.

Das Sparen ist die Grundlage vieler unserer finanziellen Entscheidungen. Egal ob es um Investieren oder Konsumieren geht: Wir müssen erst einmal das Geld beiseitelegen, bevor wir uns überlegen können, was wir damit anstellen.

Sparen könnte im Jahre 2021 besonders wichtig sein. Lass uns im Folgenden einen Blick auf drei Gründe riskieren, warum das eine plausible These sein könnte. Und warum du nicht zögern solltest, vielleicht sogar etwas mehr zu sparen.

Sparen: Das Bewusstsein einer Krise

Grundsätzlich sollten Sparer insbesondere nach dem schwierigen Jahr 2020 überlegen, etwas mehr zu sparen. Wie wir mit Blick auf COVID-19, die Pandemie und die Einschränkungen im öffentlichen Leben erkennen können, kann eine Krise zu quasi jeder Zeit passieren. Unverhofft kommt oft gilt leider auch bei negativen Happenings.

Das Jahr 2021 könnte womöglich wieder besser werden. Vielleicht in der zweiten Jahreshälfte. Das könnte ein idealer Zeitpunkt sein, um mehr zu sparen. Auch, um vielleicht so manchen Notgroschen wieder aufzufüllen. Oder aber, um vielleicht erstmals einen solchen aufzubauen.

Zu denken, dass die Corona-Krise die letzte ist, ist jedenfalls ein fahrlässiger Gedanke. Deshalb sollten Foolishe Sparer, sobald es geht, damit beginnen, mehr zu sparen. Man weiß ja nie, wann man in der Not ein weiteres Mal etwas Puffer benötigt.

Nutze Chancen, wenn sie sich ergeben

Ein zweiter Grund, warum Sparer im Jahr 2021 vielleicht jetzt etwas mehr sparen sollten, hängt mit der Möglichkeit einer Chance zusammen. Zwar hat es im letzten Jahr 2020 bereits einen ausgewachsenen Corona-Crash gegeben. Allerdings heißt das nicht zwangsläufig, dass es nicht erneut eine Korrektur oder vielleicht sogar einen Crash gibt.

Die Bewertungslage ist jedenfalls auch jetzt wieder hoch. DAX, S&P 500 und viele weitere Indizes rund um den Globus notieren auf einem Rekordhoch. Oder zumindest in der Nähe dessen. Das könnte wiederum ein Rückschlagspotenzial implizieren.

Wer jetzt den schlauen Schritt geht, mehr zu sparen, der könnte Chancen, wenn sie sich ergeben, ideal ergreifen. Mit leeren Taschen einen Crash ungenutzt zu lassen könnte hingegen im Nachhinein teuer werden. Daher sollte man als Foolisher Investor vielleicht jetzt ein wenig mehr sparen, um sich vorzubereiten.

Sparen: Nutze neue Möglichkeiten

Zu guter Letzt könnte es außerdem ratsam sein, neue Möglichkeiten zum Sparen zu nutzen. Insbesondere das Jahr 2021 bietet dabei Anreize, um vielleicht mehr Geld beiseitezulegen. Für rund 90 % der Bevölkerung fällt schließlich der sogenannte Soli weg. Anstatt das Geld, das man dadurch einspart, auszugeben, könnte man es einfach zur Seite legen.

Auch hier geht es um Gewohnheiten. Viele Verbraucher könnten das zusätzliche Geld einfach in ihre Konsumgewohnheiten einfließen lassen, ohne dass sie es effektiv merken. Wer selbst dieses Geld jedoch bewusst spart, könnte langfristig den Grundstein für ein Vermögen legen. Das Sparen solcher Mittel ist daher besonders attraktiv.

Der Artikel 3 Gründe, warum Sparen 2021 besonders wichtig sein könnte ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021