3 Gründe, warum die Novo-Nordisk-Aktie immer mehr zur Nachkaufchance wird!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) steht für viele Investoren für eine Menge Qualität: Die Aktie könnte schließlich auf dem Weg hin zu einem Dividendenaristokraten sein. Zudem hat die Aktie selbst in Zeiten von COVID-19 eine sehr solide Performance hingelegt. Wobei das nur zwei Merkmale sind, die eine Investitionsthese umreißen können.

Tatsächlich könnte gerade jetzt die Aktie von Novo Nordisk immer mehr zu einer Nachkaufchance werden. Warum, fragst du dich? Lass uns das im Folgenden etwas näher erläutern. Sowie einen Blick auf sogar drei Gründe riskieren, die jetzt zeigen könnten: Die Novo-Nordisk-Aktie wird gerade jetzt womöglich wieder attraktiver.

Novo-Nordisk-Aktie: Ein möglicher Discount?

Ein erster Grund, der jetzt für die Novo-Nordisk-Aktie sprechen könnte, ist ein möglicher Discount. Gerade in den letzten Tagen und Wochen sind die Anteilsscheine wieder etwas preiswerter geworden. Der aktuelle Aktienkurs notiert schließlich bei 56,89 Euro. Wobei wir günstig und preiswert natürlich nicht im Aktienkurs messen.

Allerdings hat die Aktie bereits früher ein deutlich höheres Kursniveau erreicht. Die Novo-Nordisk-Aktie notierte per Mitte Oktober noch bei 62,66 Euro. Der mögliche Discount beläuft sich entsprechend derzeit auf fast 10 %.

Wirklich preiswert wirkt die Aktie nicht: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt auch jetzt noch bei über 20. Die Dividendenrendite kommt kaum über die Marke von 2 %. Allerdings sind klassische Kennzahlen nicht das Einzige, was über günstig oder teuer entscheidet. Natürlich wissen Foolishe Investoren genau das.

Konservatives Geschäftsmodell

Ein zweiter Grund, der ebenfalls für Qualität spricht und womöglich eine leichte Premium-Bewertung verdient haben könnte, ist das konservative Geschäftsmodell. Novo Nordisk ist im Markt der Diabetesversorgung aktiv. Und innerhalb dieses sogar als führend einzustufen. Eine starke Marktposition, die ein solides Wachstum nach sich ziehen könnte.

Zudem ist der Markt von Novo Nordisk moderat im Begriff zu wachsen. Diabetes ist insbesondere in der westlichen Welt auf dem Vormarsch und die Lösungen der Dänen dürften künftig gefragter werden. Ein solides Absatzwachstum scheint daher absolut möglich. Das wiederum dürfte sich in einem ebenfalls moderaten Umsatz- und Ergebniswachstum niederschlagen.

Verbunden mit einer nicht zyklischen Ausrichtung ist das ein ziemlich attraktiver Mix. Sowie mit einem moderaten Wachstum und einer starken Produktpipeline. Beides wollen wir in unserem letzten Gliederungspunkt etwas näher unter die Lupe nehmen.

Die starke Produkt-Pipeline

Novo Nordisk verfügt über eine sehr starke Produktpipeline, aber das haben wir bereits erwähnt. Mit Ozempic ist bereits ein gigantischer Blockbuster in der Reihe der GLP-1-Präparate vorhanden. Rybelsus dürfte ein zweites starkes Produkt werden, das noch viel Wachstumspotenzial verspricht. Wobei beide Produkte auf dem Vormarsch sind.

Rybelsus ist zunächst dabei, den Markt zu betreten. Ozempic hingegen ist schon jetzt der wichtigste Blockbuster innerhalb der Pipeline. Mit neuen Auskopplungen, beispielsweise einer 2-Milligramm-Variante, dürfte der Kurs allerdings gehalten bleiben.

Wenn sich das mittel- bis langfristig in einem weiteren moderaten Wachstumskurs niederschlägt, so dürfte sich die fundamentale Bewertung weiterhin relativieren. Die Dividende hingegen steigen und die Aktie könnte eine solide Rendite generieren. Vor allem jetzt, wo die Anteilsscheine offensichtlich etwas preiswerter werden.

Novo-Nordisk-Aktie: Eine Nachkaufchance?

Die Novo-Nordisk-Aktie könnte daher gerade jetzt viel attraktiver werden. Die fundamentale Bewertung wird preiswerter, der Wachstumskurs stimmt und der Markt ist defensiv. Zusammen mit der Wettbewerbsposition unternehmensorientiert wirklich interessant. Wenn die Bewertung noch günstiger wird, so würde ich ein weiteres Mal zukaufen. Im Moment übe ich mich jedoch (noch) in Geduld.

The post 3 Gründe, warum die Novo-Nordisk-Aktie immer mehr zur Nachkaufchance wird! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Motley Fool Deutschland 2021