3 Gründe, warum der E-Commerce aktuell mein Lieblingsmegatrend ist

·Lesedauer: 2 Min.

Der E-Commerce ist mein liebster Megatrend. Das spiegelt mein Portfolio inzwischen ziemlich stark wider. Sowohl ganzheitlich gesehen, als auch mit Blick auf mein Wachstumsdepot kann ich sagen: Aktien, die im Onlinehandel vertreten sind, sind überproportional gewichtet.

Das liegt an drei Gründen. Lass uns heute einen Blick darauf riskieren, warum der E-Commerce aktuell mein Lieblingsmegatrend ist. Sowie darauf, was du als Foolisher Investor vielleicht davon mitnehmen könntest.

E-Commerce: Eine riesige Angriffsfläche

Der E-Commerce ist derzeit mein liebster Megatrend, weil es eine große Angriffsfläche gibt. Grundsätzlich könnte jedes Gut, das wir derzeit kaufen können, auch Online zu erwerben sein. Aber das ist nicht alles: Es gibt auch einzigartige Dinge. Aber dazu gleich noch ein wenig mehr.

Man könnte denken, dass der E-Commerce schon heute eigentlich am Limit ist. Seit etlichen Jahren setzen die Verbraucher schon auf den Onlinehandel. Aber hier kommt der Blick auf die Realität: Dem ist längst nicht so. Südkorea ist derzeit der größte Markt zumindest relativ gesehen mit einem Anteil von 25,9 % aller verkauften Güter. Oder anders ausgedrückt: Lediglich ein Viertel der Güter werden in dieser Region online gekauft.

Wachstumsmöglichkeiten sind rund um den Globus daher definitiv noch vorhanden. Auch wenn wir vermutlich niemals 100 % Marktdurchdringung erreichen werden. Aber: Das müssen wir ja auch nicht.

Viele Möglichkeiten in diesem Markt

Der E-Commerce bietet außerdem jede Menge Angriffsmöglichkeiten. Sehr häufig stehen die gängigen, großen und ganzheitlichen Akteure im Fokus. Allerdings: Es gibt auch viele Spezialisierungen und Segmente. Und entsprechend Chancen für Investoren.

Selfmade- und Handmade-Waren, Mode und Fashion, selbst kleinere Nischen wie Tierartikel: Es gibt im E-Commerce kaum etwas, das es nicht gibt. Diese Spezialisierungen formen im Endeffekt individuelle Chancen.

Investoren können in diesem Markt entsprechend auf eine Vielzahl von Chancen und Akteuren blicken. Das ist ein weiterer Grund, warum ausgerechnet das derzeit mein Lieblingsmegatrend ist. Wie gesagt: Auch mit Blick auf das große Marktpotenzial.

E-Commerce: Ein Trend, der die Welt umspannt

Außerdem ist der E-Commerce ein Megatrend, der letztlich die ganze Welt umspannt. Auch wenn es große Akteure in der westlichen Welt gibt, beispielsweise in den USA, Europa oder China. Im Endeffekt besitzt eigentlich jeder Markt schon heute seine Anknüpfungspunkte. Und eben auch Akteure.

Regional mögen die Chancen verschieden sein. Im E-Commerce gibt es Akteure mit starken Wettbewerbsvorteilen. Oder aber Märkte, wo es noch junge, dynamische Akteure gibt, die gerade erst ihr Potenzial erschließen und Ökosysteme aufbauen. Das wiederum schafft unterschiedliche Chancen und verschiedenen Risiken.

Aber im Endeffekt umspannt der E-Commerce die ganze Welt. Für mich ein Grund, weshalb ich diesen Markt ebenfalls überproportional in meinem Depot gewichtet habe. Bislang fahre ich damit ganz gut.

Der Artikel 3 Gründe, warum der E-Commerce aktuell mein Lieblingsmegatrend ist ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.