3. Coach in einem Jahr: Görges trennt sich erneut von Trainer

SPORT1

Tennis-Ass Julia Görges hat sich nach nicht einmal einem halben Jahr von ihrem Trainer Jens Gerlach getrennt.

"Jens und ich haben beschlossen, unsere Spieler-Trainer-Beziehung zu beenden", bestätigte die 31-Jährige der Süddeutschen Zeitung: "Nachdem wir unsere Partnerschaft und die persönlichen Umstände überprüft haben, halten wir es für das Beste, getrennte Wege zu gehen."

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Erst Ende Oktober hatte Görges die Zusammenarbeit mit Gerlach aufgenommen, der 46-Jährige hatte dafür sein Amt als Kapitän des Fed-Cup-Teams aufgegeben.

Zuvor hatte sich Görges binnen kürzester Zeit von Michael Geserer und Sebastian Sachs getrennt, nun ist auch die Partnerschaft mit Gerlach schon wieder Geschichte.


Görges 2018 im Halbfinale von Wimbledon

"Julia und ich haben in den vergangenen fünf Monaten sehr intensiv an eigenen Dingen gearbeitet. Aus persönlichen Gründen haben wir uns allerdings darauf verständigt, dass es im besten Interesse aller liegt, wenn ich von meiner Trainerrolle zurücktrete", erklärte Gerlach in der SZ.

Görges steht aktuell auf Position 38 der Weltrangliste, 2018 war sie einmal Neunte. In jenem Jahr erreichte sie zudem das Halbfinale von Wimbledon.

Eine Entscheidung über den Nachfolger von Gerlach hat Görges noch nicht getroffen. Vorerst begleiten sie daher Fitnesstrainer Scott Byrnes und Physio Jörg Fauland zu den anstehenden Turnieren.