3 Aktien, die deine Investment-Summe verdoppeln könnten

Selena Maranjian, Motley Fool beitragender Investmentanalystin
·Lesedauer: 4 Min.
Dividende Allianz
Dividende Allianz

Wenn man sein Geld in einen Indexfonds steckt, etwa einen, der den S&P 500 trackt, investiert man klug. Sogar Warren Buffett hat diese Strategie für die meisten von uns empfohlen. Abzüglich niedriger Gebühren erhält damit ungefähr die gleiche Rendite wie der Markt (gemessen an dem Index, den er abbildet). Gute Idee, oder?

Nun, das ist schon recht gut, aber der Aktienmarkt hat über lange Zeiträume durchschnittliche jährliche Renditen von fast 10 % erzielt. Wer schnelleres Wachstum will und bereit ist, mehr über das Investieren zu lernen und weiteres Risiko einzugehen, könnte einen Teil in einige sorgfältig ausgewählte Einzelaktien investieren.

Hier sind drei Ideen fürs Depot, von denen jede dein Geld in nur wenigen Jahren verdoppeln kann – oder vielleicht auch etwas länger. (Vorsicht: Natürlich könnte jederzeit ein Crash kommen.)

1. MercadoLibre

MercadoLibre (WKN: A0MYNP) lässt sich als „freier Markt“ übersetzen – kein Wunder, dass es sich hier um ein E-Commerce-Unternehmen handelt. Es ist auch ein großes Unternehmen, das kürzlich mit fast 80 Milliarden USD bewertet wurde und sich auf Lateinamerika konzentriert. 80 Milliarden USD sind zwar viel, aber immer noch weit entfernt von den 1,6 Billionen USD Wert von Amazon.com oder den 658 Milliarden USD Wert von Chinas E-Commerce-Unternehmen Alibaba. Und während China mit mehr als einer Milliarde potenziellen Konsumenten extrem bevölkerungsreich ist, ist die Bevölkerung von Lateinamerika und der Karibik mit mehr als 658 Millionen ebenfalls bedeutsam. MercadoLibre hat viel Platz für weiteres Wachstum.

MercadoLibre hat in den letzten zehn Jahren mehr als 1.800 % zugelegt. Es war zudem innovativ und hat seine Chancen genutzt. Während es anfangs eher ein eBay-ähnliches Unternehmen war, ist es jetzt eher wie Amazon. Mit MercadoPago hat man zudem einen PayPal-ähnlichen digitalen Zahlungsarm.

2. Redfin

Redfin (WKN: A2DU22) ist ein relativ neues Unternehmen im Immobilienmarkt, das erst vor 15 Jahren gegründet wurde. Wie Zillow bietet es Hauskäufern die Möglichkeit, online nach Häusern zu suchen, und hat auch ein eigenes Team von Immobilienmaklern, die niedrigere Gebühren als herkömmliche Makler verlangen. (Laut eigener Aussage: „Seit unserem Start im Jahr 2006 haben wir unseren Kunden fast 1 Milliarde USD gespart. Wir haben ihnen geholfen, mehr als 310.000 Häuser im Wert von mehr als 152 Milliarden USD zu kaufen oder zu verkaufen.“)

Wie MercadoLibre erweitert auch Redfin seine Größe und Reichweite, indem es RentPath kauft, um sein Angebot um Dienstleistungen für die Wohnungssuche zu erweitern. Redfins Service RedfinNow kauft sogar Häuser direkt von Hausbesitzern, um sie weiterzuverkaufen.

Vieles spricht für Redfin, etwa ein boomender Immobilienmarkt und eine relativ attraktive Bewertung. Zillow wurde kürzlich mit fast 38 Milliarden USD bewertet, während Redfin immer noch bei 7,9 Milliarden USD liegt. Das aktuelle Kurs-Umsatz-Verhältnis von Redfin ist mit 7,8 ebenfalls niedriger als das von Zillow mit 9,9. Dieses Unternehmen scheint gut für weiteres Wachstum positioniert zu sein. Das Management-Team ist bereit und in der Lage, sich bietende Chancen zu nutzen.

3. Teladoc Health

Dann wäre da noch Teladoc Health (WKN: A14VPK), der Telemedizinspezialist, der von der Pandemie profitieren konnte. Die Aktie ist in letzter Zeit etwas zurückgegangen und liegt etwa 35 % unter ihrem 52-Wochen-Hoch, aber sie hat sich gut entwickelt. Die Jahresergebnisse des Unternehmens zeigten, dass sich der Umsatz auf 1,1 Milliarden USD fast verdoppelt hat und die Gesamtzahl der Arztbesuche um 156 % auf 10,6 Millionen gestiegen ist. (Die Zahl der Besuche in den USA hat sich fast verdreifacht.)

Ende letzten Jahres erweiterte Teladoc seinen Wirkungskreis durch den Kauf von Livongo für etwa 18,5 Milliarden. Livongo bietet unter anderem Diabetes-Überwachungsprodukte an. Das Diabetes-Programm von Livongo kombiniert ein Blutzuckermessgerät mit einer Patienten-Coaching-Software, die unter anderem zu mehr Bewegung anregt. In den USA gibt es mehr als 34 Millionen Diabetiker (mehr als einer von zehn Menschen) und etwa 88 Millionen Prä-Diabetiker. Das Unternehmen will zudem andere weit verbreitete Krankheiten wie Bluthochdruck und Fettleibigkeit bekämpfen. Hier dürfte noch viel Platz für Wachstum sein.

Dies sind nur drei von vielen vielversprechenden Unternehmen, die einen Platz im Depot verdienen. Wenn dich eines davon interessiert, solltest du es dir mal genauer ansehen.

The post 3 Aktien, die deine Investment-Summe verdoppeln könnten appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd., Amazon, MercadoLibre, PayPal Holdings, Redfin, Teladoc Health, Zillow Group und empfiehlt eBay. Selena Maranjian besitzt Aktien von Amazon, MercadoLibre, PayPal Holdings, Redfin, Teladoc Health und Zillow Group. Dieser Artikel erschien am 13.3.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021