3.000 Euro investieren, 22,35 Euro Dividende pro Quartal kassieren: Bei dieser Top-Aktie möglich!

·Lesedauer: 3 Min.
Coca-Cola Aktie

Mit 3.000 investierten Euro eine Dividende in Höhe von 22,35 Euro pro Quartal kassieren? Das klingt gar nicht so unattraktiv, wenn du mich fragst. Zumindest, wenn man als Foolisher Investor eine gewisse Qualität bei einer Aktie bedenkt.

Fragt sich bloß noch eines: Welche Dividendenaktie kann dir bei 3.000 investierten Euro 22,35 Euro Dividende ermöglichen? Eine überaus interessante Frage. Vielleicht ein Hinweis: Es handelt sich hierbei um eine Top-Aktie aus dem Getränke-Segment und einen Namen, den du mit Sicherheit kennst.

3.000 Euro investieren, 22,35 Euro Dividende pro Quartal

Die Aktie, die jetzt mit 3.000 Euro 22,35 Euro Dividende pro Quartal ermöglichen kann, ist die von Coca-Cola (WKN: 850663). Derzeit kommt der US-amerikanische Getränkekonzern auf eine Dividendenrendite von 2,98 %. Wenn wir das wiederum ziemlich platt und womöglich wenig praktikabel auf eine solche Ausschüttungsrendite umrechnen, so erhalten wir 89,40 Euro Dividende im Jahr. Oder eben die besagten 22,35 Euro im Vierteljahr.

Allerdings ist das nicht alles: Als Foolisher Investor erhält man bei dieser Top-Aktie jede Menge Qualität. Beispielsweise in Form einer starken Marke im Getränke-Segment. Beziehungsweise Marken. Coca-Cola, Fanta, Sprite, FuzeTea, MezzoMix oder selbst Lift gehören zum Gesamtmix dazu. Sowie eine Historie von fast sechs Jahrzehnten mit Dividendenerhöhungen.

Genau das ist übrigens auch der Grund, weshalb ich sogar überlege, jetzt 3.000 Euro in die Coca-Cola-Aktie zu investieren, um zunächst 22,35 Euro Dividende zu kassieren. Zwar dürfte ich mit dieser Aktie nicht schnell reich werden. Allerdings: Die derzeitige Höhe der Dividende dürfte nur eine kurzfristige Ausgangslage sein. Das Management des US-Getränkekonzerns erhöht schließlich jährlich die Dividende. Zuletzt um jeweils einen Cent pro Jahr und Quartal, was einem Wachstum um 2,4 % entsprochen hat. Wenn wir eine weitere Dividendenerhöhung von ca. 2,4 % einrechnen, könnten bei jetzt 3.000 investierten Euro die Quartalsdividenden auf 22,88 Euro klettern. Oder auf ca. 91,52 Euro pro Jahr. Wobei Wechselkurseffekte hier natürlich ebenfalls mitspielen.

Die Coca-Cola-Aktie: Definitiv besser als Negativzinsen

Die Coca-Cola-Aktie und 3.000 investierte Euro können daher zu einer Dividende von 22,35 Euro führen. Definitiv ein nettes Maß, wenn du mich fragst. Zwar nicht unbedingt weltbewegend. Und auch, wie gesagt, kein Mix, der dich von jetzt auf gleich reich machen dürfte. Aber deutlich besser ist als Negativzinsen und jede Menge Qualität beinhalten könnte.

Insofern ist es auch bei mir jetzt eine Überlegung, ob ich einen solchen Schritt wage. 3.000 Euro sind zwar ohne Zweifel keine unbedeutende Position für mein Depot. Allerdings ist das im Moment eine gute Überlegung, um meinen Cash-Anteil zu reduzieren und qualitativ eine solide, zeitlose Rendite zu erhalten. Wie gesagt: Die 22,35 Euro Dividende sind erst ein Anfang und dürften langfristig orientiert und in den kommenden Jahren weiter steigen.

Der Artikel 3.000 Euro investieren, 22,35 Euro Dividende pro Quartal kassieren: Bei dieser Top-Aktie möglich! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.