24 Stunden von Le Mans 2018: Termin steht fest

Der Sieger der 24 Stunden von Le Mans 2018 wird am 17. Juni geehrt werden


Anders als in den vergangenen Jahren mussten die Teams 2017 von den 24 Stunden von Le Mans abreisen, ohne den Hotels mit Sicherheit sagen zu können, wann sie im kommenden Jahr zurückkehren werden. Der ACO hat sich mit der Verkündung des Termins für das kommende Jahr diesmal ein wenig mehr Zeit gelassen. Nun steht aber fest: Die 24 Stunden von Le Mans 2018 werden am 16. und 17. Juni ausgetragen werden - also am selben Wochenende wie in diesem Jahr.

Sollte sich der Zeitplan nicht gravierend ändern (wovon nicht auszugehen ist), werden die ersten Trainings also am Mittwoch, den 13. Juni 2018 ausgetragen werden, die Qualifying-Entscheidung würde am Donnerstag, den 14. Juni fallen. Am Freitag bleibt traditionell die Action auf der Strecke aus, um den Mechanikern ein wenig Ruhe vor dem Rennen zu gönnen, während sich die Fahrer bei der Parade in der Innenstadt von Le Mans feiern lassen.

Der ACO bleibt sich damit treu. In den vergangenen 25 Jahren fand das Rennen immer zwischen dem 10. und 20. Juni statt, mit kleineren Ausnahmen 1998 (7./8. Juni) und 2013 (22./23. Juni). Um eine größere Abweichung zu finden, muss man bis 1986 zurückblättern, als die Woche des Langstreckenklassikers überwiegend in den Mai fiel und das Rennen am 31. Mai und 1. Juni stattfand.

Die 24 Stunden von Le Mans gehen damit auch der Formel 1 aus dem Weg. Das Ende der Fehde aus den vergangenen Ecclestone-Jahren demonstrierte am vergangenen Samstag der neue Formel-1-Boss Chase Carey, indem er die Startflagge zur 85. Auflage schwenkte.

© Motorsport-Total.com