Bis zu 225.000 Euro: So viel verdienen Piloten bei der Lufthansa und so teuer ist die Ausbildung

Bei der Lufthansa verdienen Piloten bis zu 225.000 Euro (Symbolfoto). - Copyright: picture alliance / Alexander Schuhmann | SCHUHMANN Alexander
Bei der Lufthansa verdienen Piloten bis zu 225.000 Euro (Symbolfoto). - Copyright: picture alliance / Alexander Schuhmann | SCHUHMANN Alexander

Die Lufthansa hat Probleme, sich selbst aus der Krise zu navigieren. Aufgrund von Personalmangel musste die größte deutsche Fluggesellschaft Tausende Flüge streichen, vergangene Woche legte das Bodenpersonal zeitweise die Arbeit nieder. Doch damit nicht genug.

Jetzt droht auch im Cockpit ein Streik und damit eine weitere Belastungsprobe für den sowieso angeschlagenen Flugplan. Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit fordert rund 5,5 Prozent mehr Gehalt im laufenden Jahr für ihre Piloten und einen automatischen Inflationsausgleich ab kommendem Jahr. Bisher haben sich Lufthansa und Gewerkschaft noch nicht geeinigt.

60.000 Euro Einstiegsgehalt

Doch wie viel verdienen Piloten bei der Lufthansa überhaupt? Lufthansa selbst reagierte auf unsere Anfrage diesbezüglich nicht. Die Vereinigung Cockpit teilt auf Anfrage von Business Insider mit, dass das Einstiegsgehalt bei rund 60.000 Euro liege. Es steigere sich nach Dienstjahren. Heißt also: Je mehr Erfahrung, desto mehr zahlt die Lufthansa ihren Pilotinnen und Piloten.

Das Gehalt zum Einstieg ist höher als bei anderen Berufen. Im Durchschnitt verdienen Einsteiger nach dem Studium rund 44.000 Euro, das geht aus einer Auswertung des Personaldienstleisters DIS AG hervor. 16.000 Euro erhalten Lufthansa-Pilotinnen und -Piloten also mehr.

Ausbildung kostet 105.000 Euro

Allerdings müssen Piloten, bevor sie das erste Mal mit einer besetzten Passagier-Maschine abheben, eine schwierige und vor allem teure Ausbildung hinter sich bringen. Diese kostet bei der hauseigenen Lufthansa-Flugschule 105.000 Euro.

Co-Piloten bekommen bis zu 125.000 Euro

Für diese Ausbildung nehmen Bewerber oft einen Kredit auf, den sie auch nach Ende der Ausbildung noch abbezahlen müssen. Dafür aber ist die Gehaltsspanne nach oben weit geöffnet. Im Schnitt verdienen Piloten bei der Lufthansa nach Angaben des Gehaltsportals Kununu rund 106.000 Euro. Laut dem "Handelsblatt" kann ein Kapitän bis zu 225.000 Euro im Jahr verdienen.

Allerdings sind die Aufstiegschancen begrenzt: "In der Regel wird man Kapitän, wenn ein anderer ausscheidet oder die Flotte vergrößert wird", sagt ein Sprecher der Vereinigung Cockpit zu Business Insider. Bei Co-Piloten liegt das zu erwartende Gehalt weit darunter. Nach 20 Jahren verdienten sie rund 125.000 Euro, berichtet das "Handelsblatt".

Ob die Piloten am Ende wirklich streiken werden, ist noch unklar. Bereits vor der Ankündigung hatte der Vereinigung-Cockpit-Tarifexperte Marcel Gröls erklärt, dass es sich zunächst um ein „Warnsignal“ an den Lufthansa-Vorstand handele.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.