20 Jahre mit Top-Performance: Doch auch die nächsten Dekaden könnten diese zwei Aktien überzeugen!

Andre Kulpa, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Dividende
Dividende

Gerade in Deutschland ist es ja relativ schwer, jemanden die Aktienanlage näherzubringen. Denn viele halten die Börse schlicht und ergreifend für eine Art Spielcasino, in dem natürlich immer nur die Bank gewinnt. Auch würde es an den Märkten mal nach oben und mal nach unten gehen. Und man müsste demzufolge immer im richtigen Moment ein- oder aussteigen, um Gewinn machen zu können, wird immer wieder behauptet.

Ich denke, so sollte man allerdings nicht an die Sache herangehen. Meiner Meinung nach wäre es wesentlich besser, sich mit Unternehmen zu beschäftigen, die es über einen längeren Zeitraum geschafft haben, trotz aller Krisen ihren Marktwert immer weiter in die Höhe zu schrauben. Zwei solcher Top-Aktien, die in den letzten 20 Jahren mit einer hervorragenden Performance geglänzt haben, wollen wir uns im heutigen Artikel einmal kurz anschauen.

Danaher

Mit einem sehr interessanten und erfolgreichen Geschäftsmodell kann der amerikanische Konzern Danaher (WKN: 866197) aufwarten. Denn unter anderem hält das Unternehmen mit seinen 59.000 Mitarbeitern beispiellose Führungspositionen in den Bereichen Diagnostik, Biowissenschaften und Umwelttechnik.

Doch der Erfolg des Konzerns liegt vor allem in seinem Danaher-Business-System (DBS) genannten Programm begründet. Danaher treibt damit nämlich einen nie endenden Zyklus von Verbesserungen und Veränderungen voran. Man konzentriert sich hier maßgeblich auf die vier kundenorientierten Prioritäten Qualität, Lieferung, Innovation und Kosten.

Der Chartverlauf der Danaher-Aktie kommt wie aus dem Bilderbuch daher. Eigentlich geht es hier schon seit Jahrzehnten nonstop nach oben. Wenn wir uns einmal die letzten 20 Jahre anschauen, können wir Folgendes ablesen. Nämlich, dass sie für die Investoren von Danaher absolut erfreulich waren. Betrachten wir also einmal die Kursentwicklung in diesem Zeitraum.

Am 03.11.2000 wies die Aktie von Danaher splitbereinigt einen Kurs von 11,81 US-Dollar aus. Heute, 20 Jahre später, notieren die Papiere in New York auf einem Kursniveau von 234,76 US-Dollar (03.11.2020). Dies lässt sich schon erstaunlich nennen, bedeutet es doch einen Kursanstieg von sage und schreibe 1.888 %, der hier trotz aller vergangenen Krisen und der aktuellen Coronapandemie erreicht wurde.

Ich traue dem Konzern aufgrund seines soliden Geschäftsmodells durchaus zu, auch in den nächsten 20 Jahren ein ähnliches Ergebnis abzuliefern. Aber selbst wenn die Danaher-Aktie nicht ganz so schnell wie bisher weiter ansteigt, sollte sie für langfristig ausgerichtete Investoren ein äußerst interessantes Investment bleiben.

Stryker

Der zweite Wert, den wir uns heute anschauen wollen, ist das US-Unternehmen Stryker (WKN: 864952), das mit seinen Produkten im zukunftsträchtigen Markt der Medizintechnik zu Hause ist. Vom Konzern werden unter anderem die Segmente Neurotechnologie, Orthopädie, Medizinische Technologie und Medizinische Ausrüstung abgedeckt. Es befinden sich dann auch so wichtige Produkte wie Knieprothesen, Hüftprothesen oder auch eine Power-PRO XT genannte fahrbare Krankentrage im Portfolio von Stryker.

Das Unternehmen ist mit seinem Geschäftsmodell schon lange Jahre erfolgreich, was sich natürlich auch im Kursverlauf der Stryker-Aktie widerspiegelt. Blicken wir also 20 Jahre zurück und schauen uns auch hier die Entwicklung des Aktienkurses von damals bis heute einmal an. Die Aktie von Stryker notierte splitbereinigt am 03.11.2000 auf einem Kursniveau von 24,78 US-Dollar. Aktuell kosten die Papiere mit 208,26 US-Dollar (03.11.2020) gute 740 % mehr als damals.

Auch hier können wir also ein durchaus sehenswertes Ergebnis ablesen, das langjährige Stryker-Aktionäre mit ihrer Investition erzielen konnten. Und es zeigt sehr deutlich, was man erreichen kann, wenn man seinen Aktien sehr lange Zeit treu bleibt. Es mag bestimmt spekulativere Titel geben, mit denen man die Chance auf hohe Kursgewinne in kürzerer Zeit bekommt. Doch hier wäre mir persönlich das Risiko zu hoch, sodass ich weiterhin eher die langfristige Variante mit Aktien wie Stryker bevorzugen würde.

The post 20 Jahre mit Top-Performance: Doch auch die nächsten Dekaden könnten diese zwei Aktien überzeugen! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020