2 Wachstumsaktien, die ihren Wert im nächsten Jahrzehnt verdreifachen werden

Prosper Junior Bakiny
·Lesedauer: 5 Min.
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung 10.000 Euro 100 €
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung 10.000 Euro 100 €

Das Jahr 2020 dürfte als eines der volatilsten Jahre in die Geschichte eingehen. Im März erlebten wir einen unglaublich schnellen Abrutsch: Es dauerte nur 20 Tage, bis der Dow Jones um mehr als 20 % vom jüngsten Höchststand fiel. Im weiteren Verlauf des Monats erholte sich der Markt dann wieder, und Stand jetzt sind alle drei wichtigen US-Marktindizes wieder ganz oben. Das könnte viele Anleger abschrecken. Doch man muss sich daran erinnern, dass der Markt Geduld belohnt.

Langfristig orientierte Anleger sollten sich nicht allzu sehr darum kümmern, wie sich der Markt in den nächsten Monaten verhalten wird. Der Kauf von Aktien, die sich im Laufe eines Jahrzehnts oder sogar noch länger gut entwickeln können, ist die bessere Lösung. Deswegen sind hier zwei Wachstumstitel, die ihren Wert im Laufe des nächsten Jahrzehnts verdreifachen können: Tandem Diabetes Care (WKN: A2H5BX) und Square (WKN: A143D6). Schauen wir doch mal, warum die beiden starke Positionen sind.

via YCharts

1. Tandem Diabetes Care

Diabetes ist eine ernste chronische Erkrankung, von der nach Angaben der U.S. Centers for Disease Control and Prevention allein in den USA 34,2 Millionen Menschen betroffen sind. 88 Millionen Erwachsene leiden dazu noch an Prädiabetes. Darüber hinaus wird erwartet, dass die Zahl der Menschen, bei denen Diabetes diagnostiziert wird, in den kommenden Jahren steigen wird. Diabetes-Patienten brauchen Hilfe, um ihre Krankheit in den Griff zu bekommen. Tandem Diabetes Care stellt ein wesentliches Produkt zur Verfügung: Insulinpumpen.

Die t:slim X2-Insulinpumpe von Tandem Diabetes arbeitet in Verbindung mit dem Glukoseüberwachungssystem (CGM) G6 von Dexcom, um den Insulinspiegel kontinuierlich zu verfolgen und automatisch anzupassen. Dieses Produkt ist auf dem Markt ein Hit, und der Umsatz von Tandem Diabetes wächst weiterhin in einem guten Tempo. Im zweiten Quartal, das am 30. Juni endete, stiegen die Verkäufe des Unternehmens gegenüber dem Vorjahr um 17 % auf 109,2 Millionen USD. Zuvor war der Umsatz von Tandem Diabetes im ersten Quartal, das am 31. März endete, um 48 % auf 97,9 Millionen USD gestiegen.

Für das Geschäftsjahr, das am 31. Dezember 2019 endete, stieg der Umsatz des Unternehmens um 97 % auf 363,2 Millionen USD. Obwohl Tandem Diabetes immer noch unprofitabel ist, sollte man die Aussichten des Unternehmens betrachten. Man plant, bis Ende 2024 500.000 Kunden zu haben. Im Q2 wares es noch 170.000. Tandem Diabetes sagt, dass man dieses Ziel erreichen kann. Es gibt eine große Marktchance für die Produkte – sowohl in den USA als auch im Ausland.

Das Unternehmen ist auch stolz auf seine Innovation: Es verfügt über eine Pipeline mit mehreren potenziellen Produkten. Deswegen scheint Tandem Diabetes gut für weiteres Wachstum aufgestellt zu sein. Das bisherige Marktwachstum des Unternehmens von 93 % ist erst der Anfang. Innerhalb der nächsten zehn Jahre dürfte sich diese Aktie verdreifachen – mindestens.

2. Square

Der ursprüngliche Reiz von Square bestand darin, dass das Unternehmen KMUs die Möglichkeit gab, schnell Zahlungslösungen bereitzustellen. Dank der Hardware und der zugehörigen Software konnte jedes elektronische Gerät in eine Point-of-Sale-Lösung (POS) verwandelt werden. Aber Square bot viel mehr als nur POS; das Unternehmen stellte Dienstleistungen wie Inventar, Gehaltsabrechnung, Kredite usw. zur Verfügung. Das ursprüngliche Geschäftsmodell von Square war ein großer Erfolg. Die Investoren sind darauf angesprungen: Die Aktien des Unternehmens sind seit dem Börsengang 2015 um mehr als 1.000 % gestiegen.

Und während das Ökosystem von Verkäufern eine große Stärke bleiben wird, hat Square andere Geschäftszweige besetzt. Vor allem die Cash App für Peer-2-Peer-Zahlungen könnte in den nächsten zehn Jahren ein wichtiger Wachstumsmotor sein. Das liegt nicht nur daran, dass Cash App eine beliebte Möglichkeit ist, Geld an Familie und Freunde zu senden. Während des zweiten Quartals von Square, das am 30. Juni endete, hatte die App mehr als 30 Millionen aktive Kunden pro Monat. Im Dezember 2019 waren es noch 24 Millionen Kunden.

Cash App bietet mehr als nur einfache Zahlungsvorgänge: Cash App bietet verschiedene typische „Bank“-Dienstleistungen wie eine Debitkarte, kommissionsfreie Investitions-Services und direkte Einzahlungen. Die Ergebnisse von Squares Cash App sprechen für sich selbst.

Während des zweiten Quartals, das am 30. Juni endete, beliefen sich die Gesamtnettoeinnahmen von Square auf 1,92 Milliarden USD. Das ist eine Steigerung von 64 % gegenüber dem Vorjahr. Der Bruttogewinn belief sich auf 597 Millionen USD, was einer Steigerung von 28 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres entspricht. Der Quartalsumsatz von Cash App belief sich auf 1,20 Milliarden USD, ein Anstieg von 361 % gegenüber dem Vorjahr. Und der Bruttogewinn der Cash App lag bei 281 Millionen USD und damit 167 % über dem Vorjahresquartal.

Soll heißen: Cash App war für einen Großteil des herausragenden Wachstums von Square im zweiten Quartal verantwortlich. Investoren können sich hier auf die Zukunft freuen. Das Unternehmen kratzt noch an der Oberfläche, sowohl für sein Kerngeschäft als auch für Cash App. Es würde mich sehr überraschen, wenn sich die Aktien von Square im kommenden Jahrzehnt nicht verdreifachen würden.

The post 2 Wachstumsaktien, die ihren Wert im nächsten Jahrzehnt verdreifachen werden appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Square und empfiehlt Aktien von DexCom. Prosper Junior Bakiny besitzt Aktien von Square. Dieser Artikel erschien am 24.10.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2020