2 Top-Aktien mit mehr als 7 % Dividende

Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Börse
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Börse

An den Börsen geht die Berg-und-Tal-Fahrt der Aktienkurse munter weiter. Der DAX pendelt inzwischen schon seit mehreren Monaten um die Marke von 13.000 Punkten und kann sich nicht so recht entscheiden, wohin die Reise gehen soll. Seit Jahresbeginn liegt der Index nun bei einem Stand von 13.400 Punkten etwa 10 % im Minus (Stand: 12.09.2022, relevant für alle Kurse).

Aber die niedrigen Kurse sind natürlich eine super Einstiegsgelegenheit für langfristig orientierte Schnäppchenjäger. Beispielsweise bieten einige hochkarätige Aktien inzwischen Dividendenrenditen, die vor einem Jahr noch unvorstellbar gewesen wären. Wer jetzt investiert, kann sich so ein attraktives Nebeneinkommen aufbauen.

Mit dividendenstarken Aktien zum Nebeneinkommen

Hier sind zwei Aktien, die mit besonders hohen Dividenden jenseits von 7 % glänzen.

BMW

Einige der höchsten Dividendenrenditen bieten aktuell die Aktien der deutschen Autohersteller. Denn die Konzerne erwirtschaften allesamt Milliardengewinne bei gleichzeitig schwächelnden Aktienkursen.

Die BMW-Aktie (WKN: 519000) beispielsweise kann man schon für 75 Euro kaufen. Im Vergleich zum Gewinn ist das ein fast schon lächerlich niedriger Kurs. Denn bei BMW sind im letzten Jahr ganze 18,79 Euro Nettogewinn je Stammaktie hängen geblieben! Legt man sich die Aktie jetzt ins Depot, zahlt man also nur das 4-Fache des letzten Gewinns. Oder anders ausgedrückt: Würde BMW den gesamten Gewinn als Dividende auszahlen, hätte man bei konstanten Gewinnen nach nur 4 Jahren seinen kompletten Einsatz zurück und würde immer noch den gleichen Anteil am Unternehmen besitzen.

Aber Autohersteller sind in einer kapitalintensiven Branche unterwegs und müssen deshalb einen guten Teil der Gewinne in ihre Fabriken investieren. Deshalb kann normalerweise nicht der komplette Gewinn ausgeschüttet werden. Trotzdem kann man sich über die Dividende der BMW-Aktie nicht beklagen. In diesem Jahr wurden ganze 5,80 Euro je Aktie ausgeschüttet. Auch so bekommt man hier also eine beeindruckende Dividendenrendite von 7,7 %.

Covestro

Ähnlich sieht es bei der Covestro-Aktie (WKN: 606214) aus. Auf Basis des letzten Jahresgewinns ist auch diese Aktie extrem günstig zu haben. Aktuell zahlt man nur 32,52 Euro für die Aktie. Im letzten Geschäftsjahr lag der Gewinn aber bei 8,37 Euro. Auch diese Aktie bekommt man also schon für das 4-Fache des letzten Jahresgewinns.

Und genauso liegt auch hier die Dividende auf beeindruckendem Niveau. In diesem Jahr wurden 3,40 Euro je Aktie ausgeschüttet. Greift man jetzt zu, kann man sich mit etwas Glück über eine extrem attraktive Rendite von 10 % freuen. Aber ob Covestro die Dividende auf dem hohen Niveau halten kann, muss sich leider erst noch zeigen.

Denn der Konzern hat im zweiten Quartal erste Schwächen gezeigt. Der Umsatz konnte zwar deutlich auf 4,7 Mrd. Euro gesteigert werden. Gleichzeitig sind aber auch die Herstellungskosten stark gestiegen, sodass der Nettogewinn um über 50 % auf 198 Mio. Euro oder 1,04 Euro je Aktie eingebrochen ist. Trotzdem hat es im ersten Halbjahr noch zu einem super Ergebnis von 3,20 Euro je Aktie gereicht.

Der Artikel 2 Top-Aktien mit mehr als 7 % Dividende ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt BWM.

Motley Fool Deutschland 2022