2. Liga: Neururer rechnet ab: "Bochum steuert Katastrophe entgegen"

Ex-Trainer Peter Neururer hat harte Kritik an der Führung des VfL Bochum geäußert. Derzeit rangiert Bochum in der 2. Liga nur knapp über den Abstiegsrängen.

Ex-Trainer Peter Neururer hat harte Kritik an der Führung des VfL Bochum geäußert. Derzeit rangiert Bochum in der 2. Liga nur knapp über den Abstiegsrängen.

"Der VfL steuert ungebremst einer Katastrophe entgegen", sagte Neururer Reviersport. Hart kritisiert er den Aufsichtsratsvorsitzenden Hans-Peter Villis: "Herr Villis ist vollkommen ahnungslos. Er hat von Fußball so viel Ahnung wie ich vom Klavierspielen - nämlich gar keine. Ich befürchte, dass er den Klub wie nie zuvor vor die Wand fahren lässt."

Durch seine angebliche fachliche Ahnungslosigkeit würde Villis Sportdirektor Christian Hochstätter gewähren lassen: "Hochstätter ist unkontrollierbar geworden. Er kann machen, was er will, weil die Herren, die ihn eigentlich beaufsichtigen sollten, keine Ahnung haben, wie ein Fußballklub geführt werden muss", sagte Neururer.

Neururer bezeichnete die aktuelle Situation zwar als "grausam", lobte jedoch die Qualität der Spieler: "Die Mannschaft hat das Potenzial, um in die Bundesliga aufzusteigen."

Mehr bei SPOX: HSV-Sportchef Todt: "Einzelschicksale sind nicht relevant" | Julian Weigl vom BVB: "Fühle mich wieder deutlich wohler" | Arnold verlängert langfristig in Wolfsburg