2. Liga: Neuer Sportdirektor: Angelo Vier Linke-Nachfolger beim FC Ingolstadt

Der FC Ingolstadt hat einen Nachfolger für Thomas Linke gefunden und Angelo Vier als neuen Sportdirektor verpflichtet. Der 45-Jährige erhält einen Vertrag bis 2019. Das gaben die Schanzer am Freitag bekannt.

Der FC Ingolstadt hat einen Nachfolger für Thomas Linke gefunden und Angelo Vier als neuen Sportdirektor verpflichtet. Der 45-Jährige erhält einen Vertrag bis 2019. Das gaben die Schanzer am Freitag bekannt.

"Die Aufgaben eines Sportdirektors haben einen enormen Stellenwert und können auf Dauer nicht interimsmäßig ausgeführt werden. Daher sind wir sehr glücklich, dass wir mit Angelo Vier eine hervorragende Lösung für diese Position gefunden haben", sagte der Geschäftsführer Sport und Kommunikation, Harald Gärtner, der den Posten seit dem Abschied von Linke interimsmäßig mit übernommen hatte.

"In den vergangenen Jahren ist hier hervorragende Arbeit geleistet worden, ich will meinen Beitrag leisten, damit die Vereinsentwicklung positiv fortgeführt wird", sagte Vier, der bei der Partie der Schanzer am Freitagabend bei der SpVgg Greuther Fürth bereits vor Ort sein wird.

Mehr bei SPOX: Ingolstadt-Boss: "Mit solchen Spielern nie wieder etwas zu tun haben" | Auch Hadergjonaj wechselt nach Huddersfield | Kritiker Gräfe pfeift Fürth gegen Ingolstadt