2. Liga: Fortuna mit Trikot "Gegen rechts" im Spiel am Freitag

Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf setzt am Freitagabend im Heimspiel gegen Darmstadt 98 (18.30 Uhr/Sky) ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung. Der Traditionsverein läuft mit Sondertrikots auf, auf denen der Schriftzug "Gegen rechts" zu lesen sein wird.

Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf setzt am Freitagabend im Heimspiel gegen Darmstadt 98 (18.30 Uhr/Sky) ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung. Der Traditionsverein läuft mit Sondertrikots auf, auf denen der Schriftzug "Gegen rechts" zu lesen sein wird.

Der Hauptsponsor Orthomol hat sich bereiterklärt, seinen Platz auf der Trikotbrust für ein Spiel für dieses Statement abzugeben. Schon seit Jahren stellt sich die Fortuna in verschiedenen Projekten gegen Rassismus und Diskriminierung und setzt sich für Vielfalt und Toleranz ein.

Außerdem wird die Fortuna mit Aufwärmshirts und Botschaften auf den Werbebanden in der Espirt arena Stellung gegen rechts beziehen.

"Es gehört zu den Aufgaben eines Traditionsvereins, zu den wichtigen Themen in der Gesellschaft Stellung zu beziehen. Das tut die Fortuna seit Jahren - auch mit ihren vielen verschiedenen Sozialpartnern", sagte der Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer.

Mehr bei SPOX: Lederer schwärmt: "Österreichs interessantester Coach" | Frankfurt: Kovac hofft auf Hradeckys Vertragsverlängerung | "Eine Möglichkeit hast du immer": Gisdol ohne Angst vor Bayern