2. Liga: Arminia leiht Sporar vom FC Basel aus

Arminia Bielefeld hat Angreifer Andraz Sporar vom Schweizer Meister FC Basel für eine Saison bis 2018 ausgeliehen. Der Slowene absolvierte für Basel bislang 19 Erstligaspiele (1 Tor) und drei Pokalspiele, zudem kam er viermal in der Gruppenphase der Champions League zum Einsatz.

Arminia Bielefeld hat Angreifer Andraz Sporar vom Schweizer Meister FC Basel für eine Saison bis 2018 ausgeliehen. Der Slowene absolvierte für Basel bislang 19 Erstligaspiele (1 Tor) und drei Pokalspiele, zudem kam er viermal in der Gruppenphase der Champions League zum Einsatz.

"Er ist ein dynamischer, technisch starker und torgefährlicher Spieler, der uns zusätzliche Möglichkeiten im Angriffsspiel ermöglicht", betonte Samir Arabi, Geschäftsführer Sport bei den Ostwestfalen. Sporar ergänzte: "Arminia hat eine gute Mannschaft in einer guten Liga, ich freue mich auf die neue Saison."

Außerdem wurde Torhüter Stefan Ortega von 1860 München zurückgeholt. Der 24-jährige hat in Bielefeld einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben. Ortega wurde seit dem Jahr 2007 im Nachwuchsleistungszentrum des DSC ausgebildet, in den vergangenen drei Jahren spielte Ortega für den TSV 1860.

"Er ist in Bielefeld ausgebildet worden, kennt den Klub gut und wird sich daher schnell einleben. Gemeinsam mit Nikolai Rehnen und Baboucarr Gaye sehen wir uns auf dieser Position für die neue Saison und auch perspektivisch sehr gut aufgestellt", äußerte Samir Arabi, Geschäftsführer Sport der Bielefelder.

Mehr bei SPOX: Achim Beierlorzer neuer Chef-Trainer bei Jahn Regensburg | Lorant rechnet mit 1860 ab und verteidigt Ismaik | Fortuna stellt Pläne für Nachwuchsleistungszentrum vor