2 Dividendenaktien, die dich ein Leben lang froh machen werden

·Lesedauer: 4 Min.
Tourismus Booking Lufthansa Sorglose Pensionäre Reich in den Ruhestand Vermögend in die Rente Rentenversicherung
Tourismus Booking Lufthansa Sorglose Pensionäre Reich in den Ruhestand Vermögend in die Rente Rentenversicherung

Wichtige Punkte vorab:

  • Für einen angenehmen Ruhestand sollten Dividendenanleger Aktien von starken Unternehmen besitzen, die hinter unverzichtbaren Gütern oder Dienstleistungen stecken.

  • Der große Nahrungsmittel- und Getränkehersteller PepsiCo wird von dem anhaltenden Bevölkerungswachstum und der starken Markenmacht profitieren.

  • Essential Utilities wird aufgrund der stetigen und steigenden Nachfrage nach Wasser- und Erdgasdienstleistungen wachsen.

Dividendenanleger wollen einen Teil oder die Gesamtheit ihrer Ausgaben im Ruhestand abdecken. Deshalb sollten sie Dividendenaktien auswählen, die unverzichtbare Produkte anbieten, für die es nur wenige oder keine Ersatzprodukte gibt.

Zwei Dividendenaktien, die meiner Meinung nach diese Kriterien erfüllen, sind PepsiCo (WKN: 851995) und Essential Utilities (WKN: A2PZEK).

1. PepsiCo

PepsiCo ist ein großes Konsumgüterunternehmen, das Lebensmittel und Getränke in mehr als 200 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt verkauft. PepsiCo verfügt über 23 Marken, die im vergangenen Jahr einen geschätzten Einzelhandelsumsatz von jeweils mindestens 1 Mrd. US-Dollar erzielten. Darunter sind Pepsi, Lipton Tea, Lay’s und Doritos.

Dank Innovation und Ohr am Puls der Zeit ist PepsiCo in Nordamerika zu einem führenden Unternehmen in den Kategorien Snacks und Erfrischungsgetränke geworden.

Trotz eines Anteils von 9 % am weltweiten Getränkemarkt mit einem Volumen von 570 Mrd. US-Dollar und eines Anteils von 7 % am weltweiten Snackmarkt mit einem Volumen von 550 Mrd. US-Dollar will PepsiCo den Ausbau seiner Präsenz in den Schwellenländern erhöhen. Für beide Kategorien wird bis 2025 ein jährliches Wachstum von 4 bis 5 % erwartet.

Analysten gehen davon aus, dass sich das jährliche Gewinnwachstum von PepsiCo von 5,3 % in den letzten fünf Jahren auf 9,8 % in den nächsten fünf Jahren beschleunigen wird. Das dürfte ausreichen, um die Dividendenerhöhungen des Unternehmens im mittleren einstelligen Bereich zu sichern. Und zwar bis weit in die Zukunft.

Unterstützt wird diese Möglichkeit durch die angemessene Ausschüttungsquote von PepsiCo von 69 %. Ab 2021 hat dieser Dividenden-Aristokrat seine Ausschüttung in 49 aufeinanderfolgenden Jahren angehoben. Wenn das Unternehmen seine Dividende im nächsten Jahr erneut anhebt, wird es den noch prestigeträchtigeren Titel des Dividendenkönigs erlangen.

PepsiCo wird zum 25-Fachen des für 2021 erwarteten Gewinns gehandelt und bietet derzeit eine Rendite von 2,8 %. Dividendenanleger können die Aktie ins Depot aufnehmen, um noch einige Jahrzehnte lang von stetigen Dividenden und Wachstum zu profitieren.

2. Essential Utilities

Die zweite Wahl für Anleger, die zuverlässige und wachsende Dividenden suchen, ist der Wasser- und Erdgasversorger Essential Utilities. Das Unternehmen versorgt schätzungsweise fünf Millionen Menschen in neun US-Bundesstaaten im Mittleren Westen und an der Ostküste sowie in Texas mit seinen Dienstleistungen.

Im ersten Halbjahr 2021 erwirtschaftete Essential Utilities 49 % seiner Einnahmen in Höhe von 981 Mio. US-Dollar im regulierten Wassergeschäft, das Wasser- und Abwasserdienstleistungen umfasst. Weitere 49 % des Umsatzes stammen aus dem regulierten Erdgasgeschäft, das in den kälteren Monaten des Jahres Haushalte und Unternehmen beheizt.

Neben dem langen Atem der großen Versorgungsunternehmen wie Wasser und Erdgas ist das Geschäftsmodell des Unternehmens auch deshalb interessant, weil fast alle Einnahmen im gleichen Zeitraum von staatlichen Stellen reguliert wurden. Diese Dynamik ermöglicht dem Unternehmen ein stetiges Wachstum seiner Einnahmen und Erträge.

Da Essential Utilities bis 2023 Investitionen in Höhe von 3 Mrd. US-Dollar zur Erweiterung und Verbesserung seiner Wasser- und Erdgasinfrastruktur plant, will das Unternehmen in diesem Zeitraum ein jährliches Gewinnwachstum von 5 bis 7 % erzielen.

Die derzeitige Ausschüttungsquote des Unternehmens von 58 % liegt unter dem langfristigen Ziel des Managements von 60 bis 65 %. Daher sollte das Unternehmen in der Lage sein, seine Dividende in den kommenden Jahren weiter zu erhöhen. Die jüngste Erhöhung der Ausschüttung um 7 % verlängerte die Serie der Dividendensteigerungen auf 30 Jahre.

Essential Utilities ist beim 29-Fachen des für dieses Jahr erwarteten Gewinns nicht gerade ein Schnäppchen. Doch können die Anleger mit dieser Aktie dennoch beruhigt sein: Die Dividende beträgt derzeit 2,2 %.

Der Artikel 2 Dividendenaktien, die dich ein Leben lang froh machen werden ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Kody Kester besitzt Aktien Essential Utilities und PepsiCo. The Motley Fool besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 14.9.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.