2. Bundesliga: HSV offenbar an Ex-S04-Keeper interessiert

Der Hamburger SV ist Medienberichten zufolge an einem neuen Torhüter interessiert. Offenbar ist der Ex-Schalker Timon Wellenreuther ins Visier der Rothosen gerückt. Außerdem könnte Douglas Santos nochmal ordentlich Geld in die Kasse spülen und Uwe Seeler umtreiben angesichts der Coronakrise große Sorgen. Alle News und Gerüchte zum HSV gibt es hier.

 

HSV: Wechselt Timon Wellenreuther im Sommer zum Hamburger SV?

Der Hamburger SV ist offenbar an einer Verpflichtung von Timon Wellenreuther interessiert. Das geht aus einem Bericht der MOPO hervor. Der ehemalige Schalke-Keeper stehe demnach besonders bei HSV-Torwart-Trainer Kai Rabe hoch im Kurs. Beide kennen sich aus gemeinsamen KSC-Zeiten. Rabe, der im vergangenen Sommer vom KSC zum HSV gewechselt war, trainierte zudem mit Wellenreuther bei einigen Heimatbesuchen des Torhüters in Karlsruhe.

Bislang soll es zwischen den beiden Parteien aber noch zu keinen Verhandlungen gekommen sein. Für eine Verpflichtung Wellenreuthers müsste der HSV wohl zunächst einen der beiden Keeper Daniel Heuer-Fernandes oder Julian Pollersbeck abgeben.

Für eine Verpflichtung Wellenreuthers spräche, dass die Rothosen keine Ablöse zahlen müssten. Der Vertrag des 24-Jährigen bei Willem II Tilburg läuft im Sommer aus. In der Eredivisie musste er in dieser Saison in 25 Einsätzen 34-mal hinter sich greifen.

Timon Wellenreuther: Leistungsdaten der Saison 2019/20

Wettbewerb Spiele Gegentore Zu Null
Eredivisie 25 34 6
TOTO KNVB beker (Pokal) 3 2 2

Hamburger SV: Douglas Santos könnte Geld in die Kassen spülen

Der ehemalige HSV-Spieler Douglas Santos könnte dem Klub einen sechsstelligen Betrag in die Kasse spülen. Das berichtet die MOPO. Demnach wurden beim Verkauf des Brasilianers an Zenit St. Petersburg erfolgsabhängige Bonuszahlungen vereinbart. Sollte der russische Klub mit Santos einen Meistertitel erringen, bekomme der HSV 500.000 Euro, heißt es. Diese Klausel gelte bis 2024, wenn der Vertrag des Linksverteidigers endet.

Sollte die russische Liga den Spielbetrieb wie geplant am 10. April wieder aufnehmen, ist der Gewinn der Meisterschaft für Zenit sehr wahrscheinlich. Aktuell hat St. Petersburg bei nur noch acht ausstehenden Spielen neun Zähler Vorsprung auf den Zweiten Lokomotive Moskau.

Douglas Santos war im vergangenen Juli für zwölf Millionen Euro vom HSV in die Premjer Liga gewechselt und stand in dieser Saison in allen Ligaspielen in der Startelf.

HSV-Legende Uwe Seeler: "Vermisse den Fußball sehr"

Uwe Seeler hat gegenüber der Bild-Zeitung seine Besorgnis um den Fußball in Zeiten der Corona-Krise zum Ausdruck gebracht. "Ich vermisse den Fußball sehr. Ich mache mir zudem große Sorgen um den Fortbestand der Vereine", sagte Seeler.

Der 83-Jährige machte sich dabei aber für eine solidarische Gesellschaft stark: "Egoismus ist aktuell wirklich fehl am Platz. Wir müssen Solidarität beweisen."

Da der ehemalige Stürmer selbst zur Risikogruppe gehört, gab er an, dass er sich zusammen mit seiner Frau Ilka nach Schleswig-Holstein zurückgezogen habe."Uns wurde auch von der Familie verboten vor die Tür zu gehen. Wir haben uns quasi weggesperrt."

2. Bundesliga: Die Tabelle nach dem 25. Spieltag

Platz Team Sp. Tore Diff Pkt.
1. Arminia Bielefeld 25 50:24 26 51
2. VfB Stuttgart 25 41:28 13 45
3. Hamburger SV 25 48:28 20 44
4. 1. FC Heidenheim 25 34:26 8 41
5. SpVgg Greuther Fürth 25 37:33 4 36
6. SV Darmstadt 98 25 31:31 0 36
7. Holstein Kiel 25 38:38 0 34
8. FC Erzgebirge Aue 25 34:34 0 34
9. Hannover 96 25 34:37 -3 32
10. SSV Jahn Regensburg 25 36:42 -6 32
11. FC Sankt Pauli 25 33:32 1 30
12. VfL Osnabrück 25 32:35 -3 29
13. SV Sandhausen 25 30:33 -3 29
14. 1. FC Nürnberg 25 34:45 -11 29
15. VfL Bochum 25 40:45 -5 28
16. SV Wehen Wiesbaden 25 31:43 -12 25
17. Karlsruher SC 25 33:46 -13 24
18. SG Dynamo Dresden 25 25:41 -16 24

Mehr bei SPOX: Arminia würde "auf die Barrikaden gehen"