2. Bundesliga: Arp erklärt seinen Verbleib beim HSV

Jann-Fiete Arp hat im Rahmen eines Vorbereitungsturniers in Meppen seinen Verbleib beim Hamburger SV erklärt. Trotz Interesse des FC Bayern München verlängerte er seinen Vertrag beim Absteiger vorzeitig um ein Jahr bis 2020.

Jann-Fiete Arp hat im Rahmen eines Vorbereitungsturniers in Meppen seinen Verbleib beim Hamburger SV erklärt. Trotz Interesse des FC Bayern München verlängerte er seinen Vertrag beim Absteiger vorzeitig um ein Jahr bis 2020.

"Ganz unabhängig von irgendwelchen lukrativen Angeboten ist es am Ende eine Herzensangelegenheit. Die Verbindung zum HSV ist zweifellos da. Ich konnte so nicht gehen, für mich ist die Geschichte beim HSV nicht vorbei", sagte Arp. "Ich fühle mich befreit. Ich freue mich, dass ich weiter bleiben darf."

Nach dem Abstieg aus der Bundesliga peilt Arp mit dem Hamburger SV den direkten Wiederaufstieg an. "Ich möchte jetzt wieder positivere Zeiten miterleben. Ich könnte es mir nicht verzeihen, wenn ich nicht dabei wäre", sagte Arp. Am 1. Spieltag der 2. Liga empfängt der HSV am 3. August Holstein Kiel. (20.30 Uhr im LIVETICKER).

Mehr bei SPOX: Kehrtwende! Arp verlängert beim HSV | HSV - Transfers in der Sommerpause 2018: | Schock-Diagnose: Vorrunden-Aus für HSV-Verteidiger