2,8 Mio. Gründe, jetzt auf die TUI-Aktie zu setzen?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Happy Family, sorgenfrei Millionär
Happy Family, sorgenfrei Millionär

Ist die TUI-Aktie (WKN: TUAG00) jetzt ein Kauf? Das ist eine Frage, die sich so mancher Foolishe Investor jetzt möglicherweise stellt. Oder zumindest diejenigen, die auf einen knallharten Turnaround setzen wollen. Zugegebenermaßen könnte die fundamentale Bewertung preiswert sein.

Foolishe Investoren wissen jedoch, dass mehr als Hoffnung zum Gesamtmix der TUI-Aktie gehört. Allerdings könnte ein besserer Sommer 2021 das operative Zahlenwerk deutlich besser gestalten. Insofern hängt schon eine Menge von den kommenden Wochen und Monaten ab.

Jetzt könnte es jedoch 2,8 Mio. Gründe geben, die für die TUI-Aktie sprechen. Welche das sind? Und in welchem Kontext wir sie sehen sollten? Das wollen wir im Folgenden ein bisschen näher betrachten.

TUI-Aktie: Die besagten 2,8 Mio. Gründe

Wie gesagt: Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Und in den letzten Tagen und ein, zwei Wochen hat es eine Menge Nahrung für die Hoffnung dieser immer noch operativ leidgeplagten Aktie gegeben. Die Zahl von 2,8 Mio. ist dabei besonders wichtig. Hierbei handelt es sich nämlich um die Buchungen, die die TUI-Aktie zum jetzigen Stand vorweisen kann.

Genauer gesagt handelt es sich hierbei um die Buchungen, die für die kommenden Monate bereits vorhanden sind. Wie es in diesem Kontext näher heißt, handelt es sich dabei um ein Buchungsvolumen in Höhe von 56 % im Vergleich des Gesamtvolumens des Jahres 2019. Der Durchschnittspreis ist außerdem um ca. 20 % höher. Womöglich liegt das auch an den Flextarifen, auf die das Reiseunternehmen zuletzt vermehrt setzte.

Mit solchen Zahlen zeigt sich: Ja, möglicherweise wird der Sommer wirklich wieder ein erfolgreicherer Zeitraum. Wobei es für einen Turnaround der TUI-Aktie natürlich noch weiteres Buchungsvolumen benötigen dürfte. Aber immerhin: Mit einem solchen Start sind die Anzeichen zumindest gut.

Jetzt darf nur nichts mehr schiefgehen …

Trotzdem gilt weiterhin: Bei der TUI-Aktie darf trotzdem nichts schiefgehen. Egal ob Coronavirus, Mutationen und Reisebeschränkungen, das kann noch ein Dreiklang sein, der den Anteilsscheinen zuletzt zugesetzt hat. Immerhin: Die Fallzahlen sinken. Auch das ist wiederum ein gutes Vorzeichen für eine bessere Sommer-Saison 2021.

Sollte es jedoch eine negative Überraschung geben, so könnten die Flextarife erneut für Stornos und Umbuchungen und für einen Cashflow aus dem Reiseunternehmen heraus sorgen. Damit zeigt sich einmal mehr: Es hängt eine Menge vom kommenden Sommer ab. Das wissen Investoren bei der TUI-Aktie. Und vermutlich auch das Management hinter der Reise-Aktie.

TUI-Aktie: Mit Vorsicht zu genießen

Ich bleibe daher bei meinem Fazit: Die TUI-Aktie ist weiterhin mit Vorsicht und einem hohen Risiko zu genießen. Selbst wenn der Turnaround im Sommer gelingen sollte, bleibt die hohe Verschuldung eine Baustelle. Mit einer besseren Reisesaison ist das Unternehmen nicht direkt in einer besseren operativen bis strategischen Ausgangslage.

The post 2,8 Mio. Gründe, jetzt auf die TUI-Aktie zu setzen? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021