18 Tote: Hubschrauber-Absturz in Sibirien

In Sibirien sind beim Absturz eines Hubschraubers 18 Menschen ums Leben gekommen. Bei den Toten handelt es sich um 15 Fluggäste und drei Besatzungsmitglieder, Überlebende des Unfalls gibt es nicht.

Die Nachrichtenagentur Tass meldet mit Berufung auf die Behörden, der Hubschrauber sei kurz nach dem Start auf dem Flugplatz der Stadt Igarka in der Region Krasnojarsk abgestürzt. Die Ursache ist noch unklar. Tass berichtet, zwei Flugschreiber seien gefunden und den Ermittlern der Flugbehörde übergeben worden.