Metallic, Cowboystiefel und spitze Booties: Das sind die Schuhtrends in diesem Herbst

Labels wie Kate Sylvester, Maison Margiela und Zambezi geben die Schuhtrends vor. (Bild: ddp Images/Getty Images)

Der Sommer ist vorbei und anstelle von Sandaletten, Flip Flops und Loafers müssen wir unseren Schuhschrank nun wieder mit geschlossenen Schuhen füllen. Doch kein Grund zur Trauer – statt trister Farben und derber Boots können wir uns in diesem Herbst über richtig coole Schuhtrends freuen: Glanz, Schimmer und trendige Schuhe für echte Cowgirls.

In dieser Saison gibt es ein neues Trend-Dreigestirn am Schuhhimmel: Spitze Stiefelletten, Metallic-Nuancen und Cowboystiefel sorgen bis in den Winter hinein für einen tollen Auftritt. Vor allem Stiefeletten in Weiß liegen dabei ganz weit vorne. Nahezu jedes Schuhlabel hat mindestens ein paar der coolen Treter im Sortiment.

Aber auch die Varianten in Rot und Pink waren auf den Fashion Weeks immer wieder zu sehen.

Doch ein Style überstrahlt derzeit alle anderen: Ankle Boots und Stiefelletten in Metallic-Optik. Mit Modellen in Silber über Rosé bis hin zu Gold sind dem schimmernden Schuhtrend keine Grenzen gesetzt. Mit einem dieser Modelle peppen Sie schnell jedes noch so öde Outfit auf. Wem dieser Schuhtrend dann doch zu auffällig ist, kann es ja erst einmal mit einem Bootie versuchen, bei dem nur der Blockabsatz glänzt.

In regelmäßigen Abständen kommt dieser Schuhtrend immer wieder – aber immer wieder neu: Cowboystiefel waren praktisch omnipräsent auf den vergangenen Fashion Shows für die Saison Herbst/Winter 2017/18. Verziert mit Metallkappen, Stickereien und Schnallen sind die bequemen Boots mit mittelhohem Absatz der lässigste Schuhtrend im Herbst. Und auch der Metallic-Trend macht vor den Cowboystiefeln nicht halt.

Kombiniert im Achtzigerjahre Boho-Style oder einer Neuinterpretation des City-Cowgirl-Looks mit Denim-Pieces, kommen diese Stiefel besonders gut zur Geltung.