141.000 stimmberechtigte US-Bürger leben in Deutschland

·Lesedauer: 1 Min.
US-Flagge
US-Flagge

In Deutschland leben mehr als 141.000 Menschen, die in den Vereinigten Staaten wahlberechtigt sind. Mindestens ein knappes Drittel von ihnen habe zusätzlich auch die deutsche Staatsbürgerschaft, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mit. In den USA wird am Dienstag ein neuer Präsident gewählt. 

Die Zahl der in Deutschland lebenden wahlberechtigten US-Bürger ist damit seit der Präsidentschaftswahl 2016 leicht gestiegen. Damals waren es 140.000 Menschen, 2012 waren es erst 104.000. 

Fast 70 Prozent der in Deutschland lebenden US-Wahlberechtigten sind Eingewanderte der ersten Generation, eine knappe Mehrheit von 58 Prozent ist männlich. In Deutschland stationierte US-amerikanische Soldaten und Diplomaten sowie deren Angehörige sind hierzulande nicht meldepflichtig und werden damit von der Statistik nicht erfasst.

smb/pw