12-Jähriger mit nächster Tor-Show für den BVB

Youssoufa Moukoko (l.) trifft erneut mehrfach für Borussia Dortmund

Der Lauf von Youssoufa Moukoko in der U17 von Borussia Dortmund hält weiter an. Der erst 12-Jährige traf beim 6:1 (4:1)-Erfolg des BVB über Viktoria Köln in der Bundesliga West gleich viermal.

Moukoko brachte die Dortmunder bereits kurz nach Anpfiff Minute in Führung und traf vor der Pause zudem zum zwischenzeitlichen 3:0.


Mit einem schnellen Doppelpack sorgte der Kameruner mit deutschem Pass schließlich für den 6:1-Endstand.

Moukoko gelangen nun in den letzten drei Spielen unglaubliche acht Treffer. Mit drei Spielen und drei Siegen (Torverhältnis 12:1) belegt der BVB in der Bundesliga West die Tabellenspitze.


In der letzten Saison lief Moukoko bereits für die U15 des BVB auf und knipste in 21 Spielen gleich 33 Mal. Nun sorgt der 12-Jährige auch in der U17 Furore, obwohl seine Gegenspieler drei bis vier Jahre älter sind.

Zweifel am Alter des gebürtigen Kameruners mit deutschem Pass erstickte Vater Joseph direkt im Keim. "Sofort nach der Geburt habe ich ihn beim Deutschen Konsulat in Yaounde angemeldet. Wir haben eine deutsche Geburtsurkunde", erklärte er der Bild. Außerdem sei Mutter Marie erst 28 Jahre alt, sein Sohn könne also nicht älter als zwölf Jahre sein.