12,5 %: 1 relevante Kennzahl der Zalando-Aktie

Zalando-Paket Zalando-Aktie
Zalando-Paket Zalando-Aktie

12,5 % sind für mich bei der Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) jetzt eine relevante Kennzahl. Dabei handelt es sich nicht um eine Marge. Leider, möchte ich fast sagen. Denn ich glaube, bei einer solchen würde der E-Commerce-Akteur heute höher bewertet sein.

Nein, sondern die 12,5 % sind etwas anderes: Im Chartvergleich ist das die Differenz zwischen dem aktuellen Kursniveau von 36,11 Euro und dem Tief im Corona-Crash bei 32,09 Euro. Wirklich bemerkenswert, oder? Die Zalando-Aktie liegt heute lediglich 12,5 % höher als zum Tiefpunkt dieser volatilen Phase.

Das lädt uns ein, heute einen Blick darauf zu werfen, was sich seitdem verändert hat. Kleiner Hinweis: Es ist wirklich eine Menge, was sich in der Bewertung deutlich macht.

Zalando-Aktie: 2 Jahre Pandemie und ein starkes Wachstum!

Schnell zeichnete sich nach dem Tiefpunkt der Zalando-Aktie im Corona-Crash ab, dass der E-Commerce-Akteur ein Profiteur dieser Marktphase sein wird. Das heißt, dass es etwas Außergewöhnliches geben wird. Innerhalb dieser zwei Jahre kletterte der Umsatz auf über 10 Mrd. Euro. Jetzt scheinen die Investoren jedoch wieder skeptischer zu sein, was die Wachstumsperspektiven angeht.

Aber, mal im Ernst, lieber Mr. Market: Die Zalando-Aktie wächst weiter. Selbst ein Umsatzwachstum von 12 % im Jahresvergleich wäre kein Beinbruch. Im optimistischen Prognoseszenario soll es sogar 19 % Umsatzwachstum geben. Der jüngste Abverkauf sieht jedoch eher so aus, als würde sich Stagnation breitmachen. Das wiederum spiegelt nun auch ein Kurs-Umsatz-Verhältnis wider, das sich bei einem Wert von unter (!) 1 einpendelte. Mit einer Marktkapitalisierung von 9,5 Mrd. Euro liegen wir schließlich jetzt unterhalb des Umsatzes von fast 10,4 Mrd. Euro.

Wenn wir vieles von dem in die Waagschale werfen, so dürfen wir uns mit Blick auf die Zalando-Aktie durchaus fragen: Ist das noch angemessen? Für zwei Jahre außergewöhnliches Wachstum, weiterhin vorhandenes Wachstum, einen intakten Megatrend-Markt und eine starke, im Fashion-Segment sogar europaweit führenden Marke? Daran kann man zweifeln, selbst wenn die Gewinnziele einen als Investor bislang noch nicht umgehauen haben. Aber auch ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von derzeit 40,4 (bei einer Nettomarge von ca. 2 %!) ist inzwischen preiswert.

Übertreibung … nur, wann endet sie?

Für mich ist die Zalando-Aktie daher in einem Modus, den ich sehr klar als Übertreibung deuten würde. Bewertung, Wachstum, Wettbewerbsposition und auch mehr ist langfristig orientiert attraktiv. Zumal das Wachstum eben weitergeht, auch in einer Welt nach der Pandemie.

Wann die Übertreibung mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von unter 1 endet, ist eine andere Frage. Früher oder später bin ich jedoch überzeugt, dass der Markt hier die Chancen wieder anders bewertet. Wobei es natürlich sein kann, dass das noch etwas länger dauert, je nachdem, wie der Markt sich entwickelt.

Der Artikel 12,5 %: 1 relevante Kennzahl der Zalando-Aktie ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.