100 Tage Krieg in der Ukraine: Die wichtigsten Momente in Bildern

100 Tage Krieg in der Ukraine: Die wichtigsten Momente in Bildern

Diese Auswahl an Fotos zeigt einige der wichtigsten Momente des anhaltenden Krieges in der Ukraine 100 Tage nach Beginn des Konflikts.

Vom Schock der russischen Invasion im Februar bis zur jüngsten Schlacht um die Ostukraine zeigen viele dieser Fotos das Ausmaß der Brutalität des Krieges.

Sie spielen aber auch eine Rolle bei der Wahrnehmung und Unterstützung des Westens für die Ukraine und bei den laufenden Bemühungen, die Verantwortlichen für die Gräueltaten des Krieges zur Rechenschaft zu ziehen.

WARNUNG Einige der folgenden Bilder können für manche Betrachter:in verstörend wirken.

Erste Bilder nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine

ARIS MESSINIS/AFP
Eine verwundete Frau steht nach der Bombardierung der nordostukrainischen Stadt Tschuguiv vor einem Krankenhaus. 24. Februar 2022, - ARIS MESSINIS/AFP
AP Photo
Natalia Sewriukowa steht nach einem Raketenangriff in Kiew, Ukraine, in der Nähe ihres Hauses. 25. Februar 2022. - AP Photo
AP Photo
Eines der ersten Hochhäuser wird bei einem russischen Luftangriff zerstört, 26. Februar 2022 - AP Photo

Gefährliche Evakuierungen aus Kiewer Vorstädten, russische Armee nimmt Zivilisten ins Visier

AP Photo/Emilio Morenatti
Zivilisten drängen sich unter einer zerstörten Brücke, als sie versuchen, über den Fluss Irpin am Stadtrand von Kiew, Ukraine, zu fliehen, Samstag, 5. März 2022. - AP Photo/Emilio Morenatti
Diego Herrera Carcedo/AP Photo
Die Leichen von Menschen, die durch russischen Beschuss getötet wurden, liegen am Sonntag, den 6. März 2022, in Irpin auf der Straße. - Diego Herrera Carcedo/AP Photo

Nächte in den Kellern, Bewohner von Kiew und Charkiw suchen Schutz in der U-Bahn

AP Photo/Morenatti
In Kiew suchen die Menschen in den Stationen der U-Bahn Zuflucht. 25. Februar 2022 - AP Photo/Morenatti
AP Photo/Ghirda
Eine Frau weint in dem kleinen Keller eines Hauses, in dem viele Menschen Schutz vor russischen Luftangriffen suchen, außerhalb von Kiew. 2. März 2022. - AP Photo/Ghirda
Nariman El-Mofty/AP Photo
Zlata-Maria Shlapak sitzt mit ihrem Welpen Letti in der Badewanne, draußen hört man die Sirenen, 2. Apr - Nariman El-Mofty/AP Photo

Getrennte Familien: Millionen von Ukrainern, vor allem Frauen und Kinder, verlassen das Land

AP Photo/Vadim Ghirda
Kinder schauen am Donnerstag in Kiew, Ukraine, aus dem Fenster eines ungeheizten Zuges nach Lemberg. 3. März 2022, - AP Photo/Vadim Ghirda
AP Photo
Stanislav, 40, verabschiedet sich von seinem Sohn David, 2, und seiner Frau Anna, 35, in einem Zug Richtung Lwiw am Bahnhof von Kiew, Ukraine. 3. März 2022 - AP Photo

Massive Zerstörung in Kiew und Charkiw

Efrem Lukatsky/AP Photo
Ruinen eines Schwimmbads nach dem russischen Beschuss eines Einkaufszentrums in Kiew, am Montag, 21. März 2022. Acht Menschen wurden getötet. - Efrem Lukatsky/AP Photo
AP Photo/Felipe Dana
Ein Mann rettet Gegenstände aus einem Geschäft, das bei einem russischen Angriff in Charkiw in Brand geraten ist. 25. März 2022 - AP Photo/Felipe Dana

Zivilisten mobilisieren sich, und das Leben im Krieg geht weiter

Daniel Leal/AFP
Eine Frau lernt den Umgang mit einem AK-47-Sturmgewehr während eines zivilen Selbstverteidigungskurses in den Außenbezirken von Lemberg, Westukraine, 4. März 2022 - Daniel Leal/AFP
Nemesh Yarosh/UNIAN
Freiwillige bereiten Molotow-Cocktails in einem Stadtpark in Uzhgorod, Westukraine, vor. - Nemesh Yarosh/UNIAN
AP Photo/Efrem Lukatsky
Anastasia und Vyacheslav teilen einen zärtlichen Moment vor ihrer Hochzeitszeremonie in einem Stadtpark in Kiew, Ukraine. 7. April 2022 - AP Photo/Efrem Lukatsky
AP Photo
Eine Frau sitzt vor zwei Neugeborenen, die in einem Kinderkrankenhaus behandelt werden, nachdem sie in den Keller des Krankenhauses verlegt wurden, 28. Februar 2022 - AP Photo
AFP/Bulent Kilic
Schwangere Frauen gehen in den Keller der Entbindungsklinik, während Sirenen vor Luftangriffen in Mykolajew warnen, am 14. März 2022. - AFP/Bulent Kilic

Warnung: Die folgenden Bilder können für einige Betrachter verstörend sein

Russischer Raketenangriff auf den Bahnhof von Kramatorsk, während die Zivilbevölkerung evakuiert wird

Anatolii Stepanov/AFP
ketenangriff auf den Bahnhof in der östlichen Stadt Kramatorsk in der Region Donbass am 8. April 2022 - Anatolii Stepanov/AFP

Angriffe auf eine Entbindungsklinik und das als Schutzraum dienende Theater in Mariupol

AP Photo
Ukrainische Rettungskräfte und Freiwillige tragen eine verletzte schwangere Frau aus einer Entbindungsklinik, die durch Beschuss in Mariupol verletzt wurde, 9. März 2022 - AP Photo
Alexei Alexandrov/AP Photo
Blick ins Innere des Theaters von Mariupol, das als Schutzraum für Hunderte von Zivilisten diente, nach einem Angriff, 4. April 2022 - Alexei Alexandrov/AP Photo

Befreite Vororte von Kiew, Beweise für Gräueltaten

AP Photo/Felipe Dana
Ira Gavriluk hält ihre Katze, neben ihre sind die Leichen ihres Mannes, ihres Bruders und eines weiteren Mannes, die vor ihrem Haus in Butscha, getötet wurden, 4. April 2022 - AP Photo/Felipe Dana
Rodrigo Abd/AP Photo
Zerstörte russische Panzerfahrzeuge am Donnerstag, 31. März 2022, am Stadtrand von Kiew. - Rodrigo Abd/AP Photo
Efrem Lukatsky/AP Photo
Ein toter Zivilist mit auf dem Rücken gefesselten Händen liegt am Boden in Butscha in der Nähe von Kiew, Montag, 4. April 2022. - Efrem Lukatsky/AP Photo
AP Photo/Rodrigo Abd
Nadiya Trubchaninova, 70, sitzt neben einem Plastiksack mit der Leiche ihres Sohnes Vadym, 48. Er war im März von russischen Soldaten in Buka getötet worden. 12. April 2022 - AP Photo/Rodrigo Abd
Rodrigo Abd/AP Photo
Ein Kran hebt die Leiche eines Mannes aus einem Massengrab, um sie in einer Leichenhalle zu identifizieren, Butscha, Sonntag, 10. April 2022 - Rodrigo Abd/AP Photo

Belagerte Verteidiger von Mariupol im Stahlwerk Azovstal

Dmytro Kozatsky/Azow-Regiment
Ein Kämpfer des Asow-Regiments steht in den Ruinen des Stahlwerks Asovstal während der Belagerung. Mai 2022 - Dmytro Kozatsky/Azow-Regiment
Dmytro ‘Orest’ Kozatsky/Azov
Ein verletzter Kämpfer des Asow-Regiments wird in einem provisorischen Krankenhaus im Stahlwerk Azovstal während der Belagerung medizinisch versorgt, Mariupol. Mai 2022 - Dmytro ‘Orest’ Kozatsky/Azov
Dmytro "Orest" Kozatsky/Azow-Regiment
Ein Soldat des Asow-Regiments steht im Lichtkegel des Stahlwerks von Azovstal während der Belagerung durch die russische Armee. Mai 2022 - Dmytro "Orest" Kozatsky/Azow-Regiment
HANDOUT/AFP
Russland veröffentlicht Bilder von der Festnahme nach der Übernahme des Azovstal-Werks in Mariupol. 17. Mai 2022 - HANDOUT/AFP

Russland verlagert seine Streitkräfte aus dem Norden der Ukraine zurück in den Osten des Landes

Leo Correa/AP Photo
Die 91-jährige Klavidia wird auf einer improvisierten Bahre getragen, um vor russischen Angriffen in Sicherheit gebracht zu werden. 25. April 2022 - Leo Correa/AP Photo
Emilio Morenatti/AP
Anton, ein 22-jähriger Militärsanitäter, der an der Front in der Ostukraine eingesetzt ist, verlor am 27. März bei einer Minenexplosion beide Beine und den linken Arm. 5. Mai - Emilio Morenatti/AP
AP Photo
Ein Mann geht neben schwer beschädigten Gebäuden und zerstörten Autos in Bakhmut her, Region Donezk, Ostukraine. 24. Mai - AP Photo

Seit Beginn des Krieges wurden in der Ukraine 32 Journalist:innen getötet. In dieser Zahl sind Medienmitarbeiter:innen, die zur Verteidigung der Ukraine in die Armee eingezogen wurden, nicht enthalten.

Amnesty International erklärte Anfang Mai, man habe umfangreiche Kriegsverbrechen der russischen Streitkräfte in den Gemeinden rund um die ukrainische Hauptstadt Kiew dokumentiert, darunter willkürliche Hinrichtungen, Bombardierungen von Wohnhäusern und Folter.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.