Mit 100 Mio. USD dotierter XPRIZE für die Entfernung von Kohlendioxid zur Bekämpfung des Klimawandels von Elon Musk finanziert

·Lesedauer: 7 Min.

Der größte Motivationspreis der Geschichte, mit dem Innovatoren motiviert und inspiriert werden sollen, im Sinne der Bekämpfung des Klimawandels Lösungen zur Entfernung von Kohlendioxid zu entwickeln und zu skalieren.

XPRIZE, der weltweite Marktführer im Bereich der Planung und Durchführung von Wettbewerben zur Meisterung der großen Herausforderungen der Menschheit, hat heute über den von Elon Musk und der Elon Musk Foundation gesponserten, mit 100 Mio. USD dotierten XPRIZE Carbon Removal informiert.

Im Rahmen dieses vier Jahre dauernden internationalen Wettbewerbs sind Innovatoren und Teams von überall auf dem Planeten eingeladen, eine Lösung zu gestalten und zu präsentieren, mit der Kohlendioxid auf umweltfreundliche Weise direkt aus der Atmosphäre oder aus den Meeren entfernt und permanent gebunden werden kann. Um diesen Wettbewerb zu gewinnen, müssen die Teams ein striktes, validiertes, maßstabgetreues Modell ihrer Lösung präsentieren, mit der etwa 1 Tonne CO2 pro Tag entfernt werden kann. Sie müssen außerdem einer Jury präsentieren, wie ihre Lösung auf ökonomische Weise auf Gigatonnenniveau skaliert werden kann. Ziel des XPRIZE ist es, effiziente Lösungen zu inspirieren und zu ihrer Skalierung beizutragen, um gemeinsam das Ziel der Entfernung von 10 Gigatonnen pro Jahr bis 2050 zu erreichen und so zur Bekämpfung des Klimawandels beizutragen und die Kohlendioxidbilanz der Erde wiederherzustellen.

„Wir wollen wirklich deutlich etwas bewirken. Kohlendioxidnegativität, nicht -neutralität. Das Ziel ist letztendlich eine skalierbare Extraktion von Kohlendioxid, die auf der Grundlage der „vollständig berücksichtigen Kosten pro Tonne" gemessen wird, einschließlich der Umweltauswirkungen. Es handelt sich um keinen theoretischen Wettbewerb – wir wünschen uns Teams, die reale Systeme entwickeln, die einen messbaren Einfluss haben und auf Gigatonnenniveau skaliert werden können. Ganz gleich, wie aufwendig das ist. Die Zeit drängt", sagte Elon Musk, Gründer und CEO von Tesla und SpaceX.

„Wir rufen Ingenieure, Wissenschaftler und Unternehmer dazu auf, Systeme zur Entfernung von Kohlendioxid zu entwickeln und zu präsentieren, die funktionieren", sagte Peter H. Diamandis, Gründer und Executive Chairman von XPRIZE. „Systeme, mit denen in geringerem Maßstab nachweislich die reale, umsetzbare Entfernung von 1 Tonne Kohlendioxid pro Tag möglich ist. Dann muss gezeigt werden, wie diese Systeme (kosteneffektiv) bis auf Gigatonnenniveau enorm skaliert werden können. Das Ziel dieses Wettbewerbs ist es, Unternehmen und Ingenieure zur Entwicklung von Lösungen für die Entfernung von Kohlendioxid zu inspirieren, von den es viele bisher nur in Diskussionen und Debatten geschafft haben. Wir wollen sehen, wie sie entwickelt, getestet und validiert werden. Wir hoffen, dass mit diesem XPRIZE der öffentliche und private Sektor motiviert wird, sich zu beteiligen – in der gleichen Weise, wie es der mit 10 Mio. USD dotierte Ansari XPRIZE in der kommerziellen Raumfahrtbranche bewirken konnte."

Damit die Menschheit das Ziel des Übereinkommens von Paris erreichen kann, den Temperaturanstieg auf der Erde auf nicht mehr als 1,5 ˚(C) oder gar 2 ˚(C) gegenüber vorindustriellen Niveaus zu begrenzen, brauchen wir mutige, radikale technische Innovationen und müssen skalieren – über die Begrenzung der CO2-Emissionen hinaus, durch tatsächliche Entfernung des bereits in der Luft und den Meeren befindlichen CO2. Wenn die Menschheit weiterhin Business as usual betreibt, könnte die weltweite Durchschnittstemperatur bis zum Jahr 2100 auf 6 ˚(C) ansteigen.

Die vollständigen Richtlinien des Wettbewerbs werden am 22. April 2021 bekanntgegeben, an dem auch der Earth Day ist. Am gleichen Tag beginnen die Teamanmeldungen. Der Wettbewerb dauert vier Jahre und wird bis zum Earth Day 2025 gehen.

Die Preisgelder in Höhe von 100 Mio. USD werden auf folgende Weise verteilt werden:

Nach 18 Monaten werden die nach dem Ermessen der Wettbewerbsjury ausgewählten 15 besten Teams jeweils 1 Million USD erhalten. Milestone Awards wird Team-Fundraising für seine Betriebsbudgets starten, um die vollständigen Präsentationen realisieren zu können, die zum Gewinnen des Preises erforderlich sind.

Innerhalb des gleichen Zeitrahmens sollen insgesamt 25 Stipendien für Studierende im Wert von je 200.000 USD an teilnehmende Studierendenteams vergeben werden.

Die übrigen Preisgelder in Höhe von insgesamt 80 Mio. USD werden wie folgt verteilt:

1) Gewinner des Hauptpreises (1. Platz): 50 Mio. USD

2) 2. Platz: 20 Mio. USD

3) 3. Platz: 10 Mio. USD

Die Teams können natürliche, technische und hybride Lösungen einreichen. Die Wettbewerbsjury wird die Teams auf der Basis von vier Grundkriterien bewerten:

1) Ein funktionierender Prototyp für die Entfernung von Kohlendioxid, der strikt validiert werden kann und in der Lage ist, mindestens 1 Tonne pro Tag zu entfernen.

2) Die Fähigkeit des Teams, der Jury gegenüber zu belegen, dass ihre Lösung auf ökonomische Weise auf Gigatonnenniveau skaliert werden kann.

3) Die Hauptmetrik für diesen Wettbewerb sind die vollständig berücksichtigten Kosten pro Tonne, einschließlich jeglicher Überlegungen hinsichtlich des ökologischen Nutzens und der Dauerhaftigkeit sowie wertschöpfender Produkte; und

4) Das letzte Kriterium ist die Länge des Zeitraums, in dem das entfernte Kohlendioxid gebunden werden kann. Ein Minimalziel von 100 Jahren ist erwünscht.

„Das im Wandel begriffene Klima unserer Erde stellt eine fundamentale Bedrohung für die Menschheit dar. Aber es ist noch nicht zu spät, wenn wir JETZT handeln! Durch das menschliche Vorstellungsvermögen und die menschliche Kreativität können eine bessere und nachhaltigere Zukunft auf diesem Planeten gestalten, auf dem wir zu Hause sind", sagte Anousheh Ansari, CEO von XPRIZE. „Dank der Zusammenarbeit mit Elon und der Musk Foundation können wir kosteneffektive Lösungen crowdsourcen, die in der realen Welt massiv skaliert werden können. Im Rahmen des XPRIZE Carbon Removal Wettbewerbs sind Teams dazu eingeladen, Geschichte zu schreiben und unsere Klimahelden bei der Neugestaltung unserer Zukunft zu werden.

„Wir gehen davon aus, dass sich ein großes Spektrum verschiedenster Teams aus der ganzen Welt anmelden und antreten wird. Das Schöne an einem XPRIZE-Wettbewerb ist die Vielfalt der Ansätze, die die Teams verfolgen. Das ist ideal für die Entfernung von Kohlendioxid, da es so viele Möglichkeiten gibt, CO2 aus der Luft und aus den Meeren zu entfernen. Wir gehen davon aus, dass Ansätze wie die direkte Erfassung von Luft durch Technologien, Mineralisierung und Enhanced Weathering, natürliche Lösungen auf der Basis von Pflanzen und Bäumen oder auf das Meer fokussierte Lösungen eingereicht werden. Wir wünschen uns jetzt so viele umsetzbare und skalierbare Präsentationen, damit wir alle dazu beitragen können, dass die besten Lösungen so bald wie möglich realisiert werden."

Die neuesten Informationen über die Wettbewerbsstruktur und wichtige Termine finden Sie unter XPRIZE.org/prizes/elonmusk.

Sehen und teilen Sie den 90-sekündigen Trailer für diesen wegweisenden, mit 100 Mio. USD dotierten XPRIZE für die Skalierung auf Gigatonnenniveau.

Über XPRIZE

XPRIZE, eine nach 501(c)(3) anerkannte gemeinnützige Organisation, ist weltweit führend bei der Entwicklung und Umsetzung innovativer Wettbewerbsmodelle zur Meisterung der größten Herausforderungen der Welt. Zu den aktuellen Wettbewerben gehören der mit 20 Mio. USD dotierte NRG COSIA Carbon XPRIZE, der mit 10 Mio. USD dotierte XPRIZE Rainforest, der mit 10 Mio. USD dotierte ANA Avatar XPRIZE, das mit 6 Mio. USD dotierte XPRIZE Rapid COVID Testing, der mit 5 Mio. USD dotierte IBM Watson AI XPRIZE, das mit 5 Mio. USD dotierte XPRIZE Rapid Reskilling und die mit 500.000 USD dotierte Pandemic Response Challenge. Weitere Informationen finden Sie unter xprize.org.

Über The Musk Foundation

The Musk Foundation realisiert Förderungen, mit denen Folgendes unterstützt wird: Forschung und Einsatz für erneuerbare Energien; Forschung und Einsatz für die Erforschung des Weltraums durch den Menschen; pädiatrische Forschung; naturwissenschaftliche und technische Bildung; sowie die Entwicklung sicherer künstlicher Intelligenz zum Nutzen der Menschheit.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210209005997/de/

Contacts

Nicole Ryan, XPRIZE
nicole.ryan@xprize.org

Caden Kinard, XPRIZE
caden.kinard@xprize.org