100 dieser DAX-Aktien kosten dich jetzt 2.602 Euro: Vor 1 Jahr hättest du noch mehr als 10.000 Euro bezahlt!

Crash: Blick in den Abgrund Korrektur Börsencrash Aktiencrash
Crash: Blick in den Abgrund Korrektur Börsencrash Aktiencrash

Zalando (WKN: ZAL111) ist die DAX-Aktie, die einem jetzt für 100 Anteilsscheine 2.602 Euro aus dem Verrechnungskonto zieht. Auf einem Aktienkurs von 26,02 Euro erhalten wir diese Rechnung. Allerdings ist ein historischer Vergleich bemerkenswerter.

Vor nicht einmal einem Jahr hätte man für dieses Aktienpaket bei der Zalando-Aktie noch über 10.000 Euro bezahlt. Genauer gesagt sogar 10.590 Euro, was ein bedeutendes Mehr an dieser Stelle ist. Wir können auf einige Faktoren hinweisen. Aber für mich ist es eben der Discount von ca. 75 %, der bei fiktiven größeren Aktienpositionen noch einmal offensichtlicher wird.

Vor allem, wenn wir uns vor Augen führen, was hier zu dem Abverkauf geführt hat. Ob das wirklich eine Korrektur um 75 % wert ist? Entscheide am Ende doch einfach selbst.

Zalando-Aktie: 2.602 Euro statt über 10.000 Euro

Vielleicht ist die Zalando-Aktie auf ihrem Rekordhoch etwas zu teuer gewesen. Jedenfalls lag das Kurs-Umsatz-Verhältnis zwischenzeitlich bei 2,5, einen Börsenwert von 25 Mrd. Euro ist der E-Commerce-Akteur gegebenenfalls noch nicht wert. Aber selbst darüber kann man streiten.

Im Endeffekt preist der Markt derzeit einige Dinge ein und übertreibt für mich dabei. Zum Beispiel wird das letzte Quartal überproportional schlecht aufgenommen. Natürlich ging der Umsatz um 1 % im Jahresvergleich zurück, zudem fiel der E-Commerce-Akteur innerhalb dieses Vierteljahres in die roten Zahlen zurück. Aber vielleicht sollten wir auch würdigen, dass der Umsatz in den vergangenen zwei Jahren um ca. 60 % gewachsen ist. Das sollten wir definitiv nicht vergessen.

Bei der Zalando-Aktie gibt es jetzt außerdem die Perspektive eines sich eintrübenden Konsumklimas. Kaufen Verbraucher weniger? Ja, vermutlich schon. Wobei das den Offline- wie Online-Markt gleichermaßen treffen dürfte. 75 % Minus? Nicht gerechtfertigt, wenn wir das alleine betrachten.

Konkurrenten wie About You stürmen ebenfalls auf den Markt. Aber dadurch, dass die Zalando-Aktie so tief gefallen ist, können wir sagen: Viele Risiken sind eingepreist. Der E-Commerce ist und bleibt ein Markt, der mehrere Vorteile mit sich bringt und weiterwächst. Dass wir heute 2.602 Euro für 100 Anteilsscheine  dem E-Commerce-Akteur ausgeben müssten, wofür wir vor nicht einmal einem Jahr über 10.000 Euro bezahlt hätten, ist für mich eine Übertreibung.

In großen Zahlen denken!

Im Endeffekt könnten 100 Anteilsscheine der Zalando-Aktie von 2.602 Euro mittel- bis langfristig wieder über 10.000 Euro klettern. Mit Wachstum, mehr Profitabilität und einem starken Ökosystem im Fashion-E-Commerce halte ich das für durchaus sehr realistisch. Entscheidend wäre, dass die Profitabilität zunimmt.

Wer in großen Zahlen weiterdenken möchte, der sollte vielleicht jetzt darüber nachdenken, 100 Aktien dieses E-Commerce-Akteurs zu kaufen. Der Discount ist jedenfalls erheblich, wie wir gerade gesehen haben. Die Gründe sind, na ja, diskutabel.

Der Artikel 100 dieser DAX-Aktien kosten dich jetzt 2.602 Euro: Vor 1 Jahr hättest du noch mehr als 10.000 Euro bezahlt! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.