100 Bundesligatreffer für den FC Bayern: Robert Lewandowski schneller als Gerd Müller

Im 120. Bundesligaspiel für den FC Bayern erzielte Robert Lewandowski sein 100. Tor für die Münchner. Damit ist er schneller als Gerd Müller.

Robert Lewandowski hat beim 6:0 des FC Bayern München am 26. Spieltag über den hilflosen HSV einen Dreierpack geschnürt und dabei gleichzeitig sein 100. Bundesliga-Tor für den Rekordmeister erzielt. Diese Marke erreichte der Pole sogar schneller als der legendäre Gerd Müller.

Sein 100. Tor für den FCB in der Liga hätte Lewandowski bereits in der 86. Minute erzielen können - stattdessen segelte sein Strafstoß jedoch über den Kasten. Vier Minuten später traf er dann doch noch vom Punkt. Für diese dreistellige Torausbeute hatte der 29-Jährige genau 120 Spiele benötigt.

Lewandowski auf Platz 10 der Bundesliga-Rekordtorjäger

Damit war er sogar schneller als der "Bomber": Bayern-Idol Gerd Müller, der von 1965-1975 unglaubliche 365 Bundesligatore für seinen Klub erzielte und damit Rekordtorschütze der Liga ist, benötigte 136 Spiele, um 100 Mal zu treffen.

Mit 23 Toren ist Lewandowski, der in der ewigen Bundesliga-Torjägerliste mittlerweile auf Platz 10 steht, auf dem besten Wege, zum dritten Mal in Folge die 30 Tore in der Bundesliga zu knacken. Seine dritte Torjägerkanone scheint ihm sicher. Hier ist ihm Gerd Müller (sieben Mal Torschützenkönig) allerdings noch weit voraus.