10 Tore im 3. Drittel! Entfesselte Kasachen überholen Deutschland

·Lesedauer: 1 Min.
10 Tore im 3. Drittel! Entfesselte Kasachen überholen Deutschland
10 Tore im 3. Drittel! Entfesselte Kasachen überholen Deutschland

Der starke Aufsteiger Kasachstan hat bei der Eishockey-WM in Riga den Druck auf die deutsche Nationalmannschaft erhöht.

Das Team aus der ehemaligen Sowjetrepublik feierte mit 11:3 (1:0, 2:1, 8:2) gegen Italien seinen vierten Sieg im sechsten Spiel und zog in der Gruppe B mit zehn Punkten an der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) vorbei.

Alle 64 Spiele! Die Eishockey-WM vom 21. Mai bis 6. Juni LIVE bei SPORT1

Nach zwei umkämpften Dritteln gab es im Schlussabschnitt ein wahres Torfestival. Zehn Treffer fielen in den letzten 20 Minuten - allein acht davon erzielte Kasachstan.

Deutschland trifft auf Titelverteidiger Finnland

Die deutsche Mannschaft, die am Mittwoch 2:3 gegen Kasachstan verloren hatte, trifft am Abend auf Titelverteidiger Finnland. (Eishockey-WM 2021: Deutschland - Finnland LIVE ab 19 Uhr auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

Um das Viertelfinale zu erreichen, ist wohl noch mindestens ein Erfolg in den letzten drei Vorrundenspielen notwendig.

In der Gruppe A wahrte Tschechien seine Chance auf die K.o.-Runde. Nach dem 6:1 (1:0, 3:1, 2:0)-Pflichtsieg gegen Großbritannien schob sich der zwölfmalige Weltmeister erstmals bei diesem Turnier unter die ersten Vier in der Tabelle vor.

Libor Sulak traf doppelt. Je zweimal waren auch Roman Startschenko und Artjom Lichotnikow für Kasachstan erfolgreich.