10 Jahre investieren, 1.000 % Rendite erzielen: Diese Aktien machen es möglich

Dollar Money
Dollar Money

Egal ob du in Aktien investierst, um für das Alter vorzusorgen, ein passives Einkommen aufzubauen, einen Zukunftstraum zu finanzieren oder einfach zum Spaß: Wir alle freuen uns darüber, wenn wir aus wenig Geld mehr Geld machen. Wenn es ginge, am besten viel mehr.

Eine Aktienstrategie, die 1.000 % Rendite in zehn Jahren verspricht, kommt meinem Bild von „viel mehr“ recht nahe. Aber können wir am Aktienmarkt wirklich solche Gewinne erzielen? Was ist das Geheimnis hinter vierstelligen Aktienrenditen?

Verabschiede dich vom MSCI-World-ETF

Eins vorab: 1.000 % Aktienrendite erzielst du mit keinem MSCI-World-ETF dieser Welt. In den letzten zehn Jahren ist der Weltindex, obwohl er einen richtigen Lauf hatte, um „nur“ 175 % geklettert. Das waren durchschnittlich 10,65 % im Jahr. Für eine vierstellige Rendite muss jedoch eine mittlere Steigerung von mehr als 27 % jährlich her.

Diese kann man vom MSCI World wohl auch in Zukunft nicht erwarten. Da die letzten Jahre sogar stärker waren als der langfristige Durchschnitt und da das goldene Umfeld für Aktien mit solidem Wirtschaftswachstum bei niedrigen Zinsen ein Ende zu nehmen scheint, würde ich nicht darauf wetten, dass die nächsten zehn Jahre besser werden als die letzten. Es könnte sogar deutlich ungemütlicher werden.

Nein, ein MSCI-World-ETF ist keine Lösung, wenn man 1.000 % Rendite sucht. Aber gerade die Aktien, die dem Industrieländer-Aktienindex in den vergangenen Jahren zu seiner überdurchschnittlichen Performance verholfen haben, könnten die Antwort sein.

Wer viel Rendite will, braucht ganz bestimmte Aktien

Wie finden wir heraus, welche Aktien in zehn Jahren 1.000 % Rendite erzielen können? Zuerst sollten wir einen Blick darauf werfen, welche Aktien dieses Kunststück in der Vergangenheit geschafft haben.

Hier finden wir Aktien aus der Technologiebranche wie Amazon, Apple, Shopify und Tesla. Aber auch weniger technologisch angehauchte Firmen wie Starbucks und Costco haben das Renditekunststück in der Vergangenheit vollbracht.

All diesen Aktien ist gemein, dass sie ihre Unternehmensgewinne langfristig deutlich stärker gesteigert haben als andere Firmen und dass dieses Wachstum immer wieder stärker ausfiel als erwartet.

1.000-Prozent-Aktien sind vor allem eins: unterschätzt

Wer eine überdurchschnittliche Rendite erzielen will, muss Aktien kaufen, die unterschätzt werden. Entweder, die Marktteilnehmer bewerten die Firmenanteile im Verhältnis zu den aktuellen Unternehmensgewinnen zu niedrig, zum Beispiel aufgrund kurzfristiger Unsicherheiten. Hier können sich schnelle Verdoppler oder Verdreifacher verstecken – wenn du mehrere davon triffst, kannst du es auf 1.000 % Rendite in zehn Jahren bringen.

Oder aber, die Investoren unterschätzen die Kraft des Unternehmens, seine Gewinne langfristig zu steigern. Bei diesen Aktien kann es ausreichen, wenn du ihnen langfristig die Treue hältst, um innerhalb eines Jahrzehnts 1.000 % Gewinn einzufahren.

Der Artikel 10 Jahre investieren, 1.000 % Rendite erzielen: Diese Aktien machen es möglich ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christoph Gössel besitzt Aktien von Tesla. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple, Costco Wholesale, Shopify, Starbucks und Tesla. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2023 $1,140 Calls auf Shopify, Long March 2023 $120 Calls auf Apple, Short January 2023 $1,160 Calls auf Shopify und Short March 2023 $130 Calls auf Apple.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.