10.000 Euro investiert in diese Dividendenaktie bringen mehr als 535 Euro Dividende

Square-Aktie Bankgeschäft
Square-Aktie Bankgeschäft

10.000 Euro in eine Aktie investieren und 535 Euro Dividende kassieren: Das halten viele Einkommensinvestoren vermutlich für einen guten Deal. Im Endeffekt wissen die meisten bereits, dass es sich dabei um 5,35 % Dividendenrendite handelt. Ein guter Kompromiss bei einer Aktie für ein passives Einkommen, bei dem Chancen und Risiken ausgeglichen sein können.

Heute soll es um die Allianz-Aktie (WKN: 840400) gehen, die diesen Mix durchaus bieten kann. Gemessen an 10,80 Euro Dividende und einem Aktienkurs von 201,65 Euro erhalten wir diesen Wert. Zudem gibt es eine solide Historie, die Stabilität zumindest nahelegt. Auch ein moderates Wachstum könnte möglich sein in Anbetracht eines operativen Ergebnisses von 13,4 Mrd. Euro für das Geschäftsjahr 2022.

Allerdings geht es um mehr als bloß darum, 10.000 Euro in eine Aktie zu stecken und 535 Euro Dividende zu kassieren. Wie dieses Mehr aussieht? Das soll uns heute etwas näher beschäftigen.

10.000 Euro investieren, 535 Euro Dividende und mehr!

Die Allianz-Aktie hält viele Facetten bereit. Wer 10.000 Euro investieren möchte, der sollte sich wirklich gut überlegen, ob das Gesamtrenditepotenzial ausreichend ist. 535 Euro Dividende sind nicht verkehrt. Aber ein Indexfonds könnte unter der Voraussetzung, dass es dabei bliebe, womöglich eine bessere Wahl sein.

Glücklicherweise gibt es starke Indikatoren, die zeigen: Ja, mehr ist möglich. Bereinigt um Sondereffekte schüttete das Management der Allianz zuletzt zwischen 50 und 60 % des Gewinns per Dividende an die Investoren aus. Bereits das zeigt, dass mehrere Möglichkeiten bestehen. So zum Beispiel für Aktienrückkäufe, die durchaus ein solches Mehr ausfüllen können. In den kommenden Monaten sollen nämlich ein weiteres Mal eine Milliarde Euro in diese Kapitalmaßnahme einfließen. Das Einziehen der Aktien bewirkt, dass jede Aktie zukünftig in etwa 1,2 % nach dem derzeitigen Bewertungsmaß mehr am Unternehmen verbriefen dürfte.

Allerdings besteht auch die Perspektive, dass die Allianz-Aktie solide Gewinnrenditen zur Wertsteigerung einfährt. Dieser Wert beläuft sich auf (bereinigt) ca. 9 % pro Jahr. Setzen wir lediglich eine konstante, operative Performance auf einem hohen Niveau voraus, so kann das unser langfristiger Lohn sein. Das dürfte mehr als 535 Euro Dividende bei einer Investition von 10.000 Euro ermöglichen.

Investitionen und mehr!

Allerdings möchte das Management der Allianz-Aktie nicht nur ein lahmender, stagnierender Versicherer sein. Das Management investiert kontinuierlich. Ob es um den Ausbau des Geschäftsmodells mithilfe von Beteiligungen oder den Zukauf von kleineren Anbietern in neuen Märkten geht. Oder aber darum, ob das Anlageportfolio zu erweitern. Das schafft ebenfalls weitere Möglichkeiten.

Ob man 10.000 Euro in die Allianz-Aktie investieren möchte, ist zwar zugegebenermaßen eine Frage, die man sich persönlich stellen sollte. Die 535 Euro dürften jedoch nicht das einzige Merkmal einer Investitionsthese sein. Wobei auch das natürlich ein Aspekt sein kann.

Der Artikel 10.000 Euro investiert in diese Dividendenaktie bringen mehr als 535 Euro Dividende ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022