10.000 Euro in diese Aktie investiert könnte in den kommenden Jahren ein Vermögen bringen

Dennis Zeipert, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Die richtige Aktie für die nächsten zehn Jahre zu finden ist nicht einfach. Eine Aktie zu finden, die einen in dem Zeitraum reich machen kann, ist noch viel schwieriger. Dafür muss das Unternehmen schon zu den besten gehören und im Idealfall auch noch sehr schnell wachsen. Wenn man an diese Eigenschaften denkt, kommt wahrscheinlich nicht vielen Anlegern die PUMA-Aktie (WKN: 696960) in den Sinn. Dabei gibt es gute Gründe, der Aktie Aufmerksamkeit zu schenken.

PUMA wächst und wächst und wächst

PUMA hat in den vergangenen Jahren konstant hervorragende Zahlen abgeliefert. Im letzten Geschäftsjahr ist der Umsatz beispielsweise um 18 % gegenüber dem Vorjahr auf 5,5 Mrd. Euro gestiegen. Der Gewinn je Aktie ist sogar um 40 % auf 1,76 Euro nach oben geschnellt.

Damit hat sich ein langer Trend fortgesetzt. Seit Jahren wächst der Umsatz bei PUMA rasant in neue Höhen. Allein zwischen 2017 und 2019 ist der Umsatz um 53 % gestiegen. Das allein ist schon eine sehr gute Leistung. Aber der Gewinnanstieg ist noch spektakulärer. Um unglaubliche 320 % ging es in dem Zeitraum auf 262,4 Mio. Euro rauf.

An der Börse wird das rasante Wachstum mit einer hohen Bewertung honoriert. Beim aktuellen Kurs von 90,64 Euro (Stand: 23.12.2020) liegt das Verhältnis zwischen dem Aktienkurs und dem letzten Jahresgewinn bei 51. Manch andere Unternehmen im DAX, die allerdings auch nicht so schnell wachsen, sind auf dieser Basis nicht einmal mit dem 20-Fachen des Gewinns bewertet.

Vollbremsung im ersten Halbjahr drückt das Ergebnis

Am Anfang dieses Jahres hat die Pandemie bei PUMA aber erst mal die Handbremse angezogen. Erst im dritten Quartal ist der Konzern wieder auf den Wachstumspfad zurückgekehrt. Nach neun Monaten steht daher nur ein Gewinn von 54 Mio. Euro in den Büchern. Im dritten Quartal lag der Gewinn aber schon wieder über dem Niveau des Vorjahres. Das Ergebnis konnte um 13 % auf knapp 114 Mio. Euro gesteigert werden.

Der erneute Lockdown dürfte PUMA aber wieder in die Verlustzone reißen. Die Schließung des Einzelhandels wird wahrscheinlich ähnlich deutliche Spuren hinterlassen wie zu Beginn des Jahres, als ein signifikanter Verlust verkraftet werden musste. Damals war PUMA, anders als heute, nicht vorbereitet und musste auf Liquiditätshilfen der KfW zurückgreifen.

Aufgrund dessen wurde in diesem Jahr auch die Dividendenzahlung gestrichen. Aber sobald der Einzelhandel wieder öffnen darf und geöffnet bleibt, wird PUMA wieder nachhaltig profitabel arbeiten. Gleichzeitig wird natürlich das Onlinegeschäft weiter ausgebaut, was dem Gewinn zusätzlich auf die Sprünge hilft.

Mit voller Kraft voraus zu neuen Rekorden

Trotz des erneuten Lockdowns, der das Ergebnis trübt, hat sich der Aktienkurs auch in diesem Jahr sehr gut entwickelt. Die Aktie hat sogar ein neues Rekordhoch erklommen. Trotzdem dürfte die PUMA-Aktie für langfristig orientierte Anleger weiterhin eine sehr gute Wahl sein.

Die Turbulenzen des aktuellen Jahres haben PUMA nicht nachhaltig geschadet. Im dritten Quartal hat sich bereits gezeigt, dass die Handbremse gelöst wurde und nun das Gaspedal wieder voll durchgetreten wird. In den kommenden Jahren ist daher mit weiter steigenden Umsätzen und noch viel schneller steigenden Gewinnen zu rechnen. Zudem wird es in naher Zukunft auch wieder eine Dividendenzahlung geben. Und wo Gewinne sprudeln, da sind auch steigende Kurse nicht weit. Denn letztendlich bildet der Aktienkurs nur die Unternehmensentwicklung ab.

The post 10.000 Euro in diese Aktie investiert könnte in den kommenden Jahren ein Vermögen bringen appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020