1. FC Köln zurück in der Spur

·Lesedauer: 1 Min.
1. FC Köln zurück in der Spur
1. FC Köln zurück in der Spur

Das Auswärtsspiel brachte für Fürth keinen einzigen Punkt – der FC gewann die Partie mit 3:1. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht.

SpVgg Greuther Fürth erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Marco Meyerhöfer traf in der sechsten Minute zur frühen Führung, nach einer Vorlage von Timothy Tillman. In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für den Gast. Den Ausgleichstreffer hatte Sebastian Andersson im Repertoire, als er eine Vorlage von Benno Schmitz in den Maschen unterbrachte (49.). Ellyes Skhiri brachte die SpVgg per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 54. und 88. Minute vollstreckte. Schließlich sprang für Köln gegen Fürth ein Dreier heraus.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der 1. FC Köln in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Nur einmal gaben sich die Gastgeber bisher geschlagen. Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der der FC ungeschlagen ist.

Die SpVgg hat auch nach der Pleite die 18. Tabellenposition inne. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von Fürth ist deutlich zu hoch. 19 Gegentreffer – kein Team der Bundesliga fing sich bislang mehr Tore ein. Die Misere der SpVgg hält an. Insgesamt kassierte Fürth nun schon fünf Niederlagen am Stück.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse von SpVgg Greuther Fürth. Nach der Niederlage gegen Köln ist die SpVgg aktuell das defensivschwächste Team der Bundesliga.

Der 1. FC Köln tritt erst am 15.10.2021 (20:30 Uhr) zum nächsten Spiel bei der TSG 1899 Hoffenheim an. Einen Tag später empfängt Fürth den VfL Bochum 1848.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.