1. FC Köln zurück in Europa

Der 1. FC Köln kehrt in die UEFA Europa League zurück und hat es gleich im ersten Spiel mit einem richtigen Knaller zu tun. In London trifft die Mannschaft von Peter Stöger heute Abend im Emirates Stadion vor 60.000 Zuschauern auf den Titelfavorit FC Arsenal (ab 19 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1, im LIVESTREAM auf sport1.de und im LIVETICKER). Anstoß zum Auftakt-Kracher ist um 21:05 Uhr. 

Anpfiff verzögert sich um eine Stunde

Durch Probleme beim Einlass wird sich der Anpfiff des Spiels um eine Stunde verzögern. Um 22:05 Uhr soll es dann für die Kölner losgehen.

1. FC Köln vs. FC Arsenal: Köln muss dagegenhalten

In einem Interview mit SPORT1 verriet Kölns Abwehrspieler Jonas Hector, dass seine Mannschaft mit gewissem Respekt in die Partie gehe, sich jedoch auf seine Stärken besinnen solle: "Vor allem bei Heimspielen, sind sie immer extrem spielstark und eine extrem gute Mannschaft, die viel abrufen kann. Da heißt es für uns dagegen zu halten", erklärt der 27-Jährige den Schlachtplan seines FC. 

Obwohl die Gunners heute lediglich mit einer B-Elf antreten und unter anderem auf Nationalspieler Mesut Özil verzichten, ist der Bundesligist dennoch klarer Außenseiter. 

Letzter Auftritt in Europa endete glanzlos

Der bislang letzte Auftritt des 1. FC Köln in Europa liegt bereits 25 Jahre zurück. Alteingesessene FC-Fans werden sich vermutlich noch an die damals glorreiche Zeit der Domstädter im UEFA Cup erinnern. Denn die Kölner können auf einige Erfolge im europäischen Wettbewerb zurückblicken, auch wenn der Titelgewinn den Geißböcke immer verwehrt blieb.

Seine bisher letzte Partie spielte Köln 1992, im Rückspiel der ersten Rund in Glasgow. Gegen die Schotten kassierte der FC eine herbe 0:3-Klatsche und schied glanzlos aus. 

So sehen Sie die Europa League bei SPORT1

SPORT1 zeigt den ersten Auftritt der Geißböcke in Europa seit 25 Jahren im Free-TV. Bereits in "Bundesliga Aktuell" stimmt SPORT1 die Zuschauer ab 18.30 Uhr auf den langen Europapokal-Abend ein, bevor ab 19 Uhr im UEFA Europa League Countdown im Studio in Ismaning Vorberichte und Interviews auf dem Programm stehen. Dazu begrüßt das Moderatoren-Duo Oliver Schwesinger und Ruth Hofmann gemeinsam mit den Experten die Zuschauer.

Ab 21 Uhr folgt das Livespiel (Anstoß 21.05 Uhr). Moderator ist Jochen Stutzky, das Spiel kommentiert Markus Höhner.

Das Spiel müssen Sie jedoch nicht von zu Hause aus schauen. Der LIVESTREAM ermöglicht es Ihnen auch unterwegs kostenlos die Tore im Emirates Stadion zu bejubeln.

Bei SPORT1.fm und im LIVETICKER können Sie zudem die weiteren Spiele mit deutscher Beteiligung live verfolgen. Die TSG Hoffenheim trifft auf Sporting Braga, Hertha BSC bekommt es mit Athletic Bilbao zu tun.

Abgerundet wird die umfangreiche Berichterstattung anschließend von 23 Uhr bis 1 Uhr in den UEFA Europa League Highlights - mit Analyse und Stimmen zur Livepartie sowie Zusammenfassungen der wichtigsten Begegnungen des Spieltags, darunter alle Höhepunkte der Partien mit deutscher Beteiligung. 

1. FC Köln vs. FC Arsenal: Stöger lässig, Wenger mahnend

Peter Stöger zeigt sich auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den Favoriten gelassen: "Es ist eine richtig lässige Aufgabe, die wir da haben. Jeder weiß, dass Arsenal die Top-Mannschaft in der Europa League ist. Aber wir nehmen diese Aufgabe sehr gerne an".


Arsenal-Coach Arsene Wenger warnt hingegen vor dem Underdog: "Köln hat eine sehr bewegliche Mannschaft, und sie haben nichts zu verlieren. Das ist immer noch ein großer Verein für mich, der viele große Spieler hervorgebracht hat", verrät der Franzose. 


In der Gruppe H wartet auf die Kölner außerdem noch Roter Stern Belgrad und BATE Baryssau.