1 einfacher Grund, warum ich nicht glaube, dass es bald zu einem Crash an der Börse kommen wird

·Lesedauer: 4 Min.
Bär im Anzug steht vor sinkendem Kurs Börsencrash Crash an der Börse
Bär im Anzug steht vor sinkendem Kurs Börsencrash Crash an der Börse

Wichtige Punkte

  • Viele sagen einen Crash an der Börse voraus, vor allem, weil die Bewertungen der Aktien so hoch sind.

  • Aufgrund der steigenden Zinsen dürften Aktien jedoch weiterhin die beste Alternative für Anleger sein.

  • Zwei Aktien, die im Moment gut geeignet sind, sind Brookfield Renewable und Viatris.

Möchtest du einen Grund haben, dir Sorgen um deine Investitionen zu machen? Dann gib in deine Lieblingssuchmaschine „Börsencrash-Vorhersage“ ein. Du kannst die Suche sogar auf den letzten Monat eingrenzen. Glaube mir, du wirst jede Menge Gründe zur Sorge finden.

Viele der besorgniserregenden Vorhersagen beziehen sich auf die überzogenen Bewertungen der Aktien. Sicher, die meisten Aktien sind teuer. Ich gehöre aber nicht zu den Schwarzmalern. Es gibt einen einfachen Grund, warum ich nicht glaube, dass ein Crash an der Börse bevorsteht.

Die beste Alternative

Ich bringe es gleich auf den Punkt. Ich glaube nicht, dass die Börse kurz vor einem Crash steht, denn Aktien sind nach wie vor die beste Alternative für Anleger. Und damit meine ich nicht nur den Kauf und das langfristige Halten (obwohl ich Aktien in dieser Hinsicht für die beste Wahl halte). Ich bin der Meinung, dass Aktien auch kurz- und mittelfristig die beste Alternative sind.

Es gibt viele Vermögenswerte, die Anleger besitzen können. Aktien, Anleihen und kurzfristige Investitionen wie Einlagenzertifikate (CDs) und Geldmärkte sind jedoch die beliebtesten und liquidesten Alternativen. Du kannst natürlich auch in börsengehandelte Fonds (ETFs) und Investmentfonds investieren, aber die meisten von ihnen halten eine oder mehrere dieser zentralen Anlageformen.

In Anleihen zu investieren, scheint im Moment keine gute Idee zu sein. Warum? Die Kurse von Anleihen fallen, wenn die Zinsen steigen. Es sieht ganz danach aus, dass die Zinsen steigen werden.

Die US-Notenbank hat letzte Woche bekannt gegeben, dass sie ihre Anleihekäufe ab diesem Monat zurückfahren will. Der Vorsitzende der Fed, Jerome Powell, sagte zwar, dass dieser Schritt nicht unbedingt bedeutet, dass die Zinsen erhöht werden. Es scheint jedoch ein gutes Zeichen zu sein, dass höhere Zinsen wahrscheinlicher sind als niedrigere.

Rechne aber nicht damit, dass die Zinsen für CDs und Geldmarktkonten so stark ansteigen, dass sie zum attraktivsten Ort für die Geldanlage werden. Die Fed hat gesagt, dass sie sich langsam bewegen wird.

Meiner Meinung nach werden Aktien mindestens bis 2022 und vielleicht noch länger die beste Wahl für Investoren bleiben. Irgendwann wird die Börse wieder abstürzen. Aber solange Aktien bessere Renditechancen bieten als Anleihen oder andere liquide Anlagen, ist ein Zusammenbruch des Marktes nicht allzu wahrscheinlich, es sei denn, es kommt zu einer größeren unvorhergesehenen Krise.

Beste Wetten

Nehmen wir an, ich habe Recht, dass die Börse nicht so bald zusammenbricht. Heißt das, dass der Kauf so ziemlich jeder Aktie, die sich in den letzten Jahren gut entwickelt hat, eine gute Entscheidung ist? Nicht unbedingt.

Nur weil die Börse nicht so schnell abstürzen wird, ändert das nichts an der Tatsache, dass viele Aktien im Moment absurd teuer sind. Das ist ein wichtiger Grund, warum Warren Buffett zurzeit nicht viele Aktien kauft.

Meiner Meinung nach sollten Anleger am besten auf Aktien setzen, die von großen Trends profitieren, die absolut unaufhaltsam sind, und/oder die vernünftig bewertet sind. Brookfield Renewable (WKN:A1JQFZ) (WKN:A1JQFZC) und Viatris (WKN:A2QAME) sind zwei Aktien, die meiner Meinung nach herausragen.

Brookfield Renewable besitzt Wasserkraft-, Solar- und Windkraftanlagen auf der ganzen Welt. Die Nachfrage nach erneuerbaren Energien wird in den nächsten Jahrzehnten mit Sicherheit deutlich steigen, wenn die Länder ihre Kohlenstoffemissionen reduzieren.

Das Unternehmen positioniert sich, um diese steigende Nachfrage zu befriedigen. Die Kapazität seiner Entwicklungspipeline beträgt mehr als 150 % seiner derzeitigen Kapazität. Brookfield Renewable rechnet langfristig mit einer durchschnittlichen jährlichen Gesamtrendite von fast 15 %.

Viatris ist derzeit eine der günstigsten Aktien auf dem Markt. Die Aktien werden zum weniger als 3,6-fachen der erwarteten Gewinne gehandelt. Der Kurs der Aktie liegt bei nur 76 % des Buchwerts.

Zugegeben, das Geschäft von Viatris, der Verkauf von Generika und Biosimilars, ist nicht gerade aufregend. Aber das Konsenskursziel der Wall Street spiegelt ein Potenzial von fast 50 % in den nächsten 12 Monaten wider. Die Analysten scheinen zu glauben, dass es für Viatris nur aufwärts gehen kann. Selbst wenn ich mich irre und die Börse abstürzt, ist dies eine Aktie, die nicht allzu sehr fallen dürfte, weil sie bereits so attraktiv bewertet ist.

Der Artikel 1 einfacher Grund, warum ich nicht glaube, dass es bald zu einem Crash an der Börse kommen wird ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Keith Speights auf Englisch verfasst und am 07.11.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Brookfield Renewable Corporation Inc. The Motley Fool empfiehlt Viatris Inc.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.