1,5 Millionen Dollar für Mexikaner bei der GGPoker Super MILLION$

1,5 Millionen Dollar für Mexikaner bei der GGPoker Super MILLION$
1,5 Millionen Dollar für Mexikaner bei der GGPoker Super MILLION$

Es war eine illustre Runde, die am Dienstagabend beim $10.300 Super MILLION$ Main Event auf GGPoker um Preisgelder in Millionenhöhe gespielt hat. Unter den neun Finalisten befanden sich wie gewohnt einige international bekannte Pros, aber auch einige komplett unbeschriebene Blätter. Und alle hatten das gleiche Ziel: den Titelgewinn und $1,58 Millionen Prämie.

Zu den unbeschriebenen Blättern zählte auch Chipleader „m3d1t8″, der von Beginn an versuchte jede Schwäche seiner Mitspieler zu nutzen. Das ging aber nach hinten los, so dass er in den ersten rund 20 Minuten fast zwei Drittel seines Stacks einbüßte. Vor allem der zweite von zwei großen Bluffs hatte Konsequenzen.

Zunächst verteidigte „m3d1t8″ mit 9♠️7♣️ seinen Blind gegen das Raise von „Nikki beagle“, der am Flop behind checkte und am Turn eine Bet callte. Der Pot war auf 8♠️4♠️3♦️3♣️10♠️ mit 2.664.000 Chips gefüllt, der Kanadier stellte „Nikki beagle“ für effektiv 5.544.172 All-in und bekam den Call von A♣️A♥️.

Zwei Level später, bei Blinds 200.000/400.000, folgte für „m3d1t8″ auch schon das Aus auf Platz neun durch einen mit 10♣️10♠️ gegen A♥️K♣️ verlorenen Coinflip. Gegner Yuri Dzivielevski traf direkt am Flop das letztlich entscheidende A♠️.

Auf Platz acht erwischte es Mikita Badziakouski, der ebenfalls nach Prefelop-All-in den Münzwurf mit 10♣️10♠️ gegen A♣️K♦️ verlor. Diesmal war Pedro Garagnani der Gegner und traf den K♠️ am Flop. Der Weißrusse bekam $257.604 ausbezahlt und hat somit auf GGPoker bereits über $9,3 Million an Preisgeldern eingesammelt.

Im weiteren Verlauf musste sich Garagnani ($333.804) dennoch auf Platz sieben geschlagen geben, wenig später erwischte es auch „Nikki beagle“ auf Platz sechs. Der Pole, der bis dahin $253.582 an Preisgeldern bei GGPoker eingespielt hatte, kassierte für seinen erste Cash beim Super MILLION$ $432.624 Preisgeld.

Ein Bad Beat kostete danach Dzivielevski ($560.779) eine bessere Platzierung. Der Brasilianer verlor nach Preflop-All-in mit Q♦️Q♠️ gegen 9♠️9♥️ vom Ukrainer Volodymyr Palamar, der die [9d] zum Set floppte.

Zu viert wurde es dann noch einmal ganz eng. Palamar lag mit 36,5 Millionen Chips knapp vorne, Landsmann Kosty_Jock war mit 21,7 Millionen der Shortstack. Dazwischen lagen „Hawwww“ (30,8 Millionen) aus Mexiko und „El@n Musk“ (23,7 Millionen) aus Brasilien. Letztgenannter hatte zuvor nur $33.492 an Winnings in den Büchern bei GGPoker stehen und feierte dementsprechend mit Platz vier für $726.973 seinen mit Abstand größten Erfolg.

Danach lief es zunächst alles auf ein Duell der beiden Ukrainer um den Titelgewinn hinaus, denn „Hawwww“ fiel auf 5,6 Millionen Chips zurück. Nach zwei schnellen Verdopplern war er aber wieder im Rennen, übernahm sogar die Führung und schaltete Kostya_Jock auf Platz drei für $942.501 Preisgeld aus. Auch der Twitch-Streamer konnte seine Winnings bei GGPoker durch das erste Preisgeld beim Super MILLION$ nahezu verdoppeln.

Heads-up lag „Hawwww“ deutlich mit 99,5 zu 16,2 Millionen vorne, allerdings verdoppelte Palamar direkt in der ersten Hand per Coinflip. Kurz wurde es danach sogar noch spannend, aber am Ende gewann der Spieler aus Mexiko die letzte Hand nach Preflop-All-in mit A♦️Q♥️ gegen A♣️2♣️ auf 7♣️7♠️J♣️6♠️K♦️ und holte sich den prestigeträchtigen Sieg beim Main Event der Super MILLION$ Week samt $1.584.600 Prämie. Aber auch Runner-up Volodymyr Palamar dürfte ziemlich glücklich sein, schließlich kassierte der Ukrainer für Platz zwei $1.222.007 Preisgeld.

Hier kann man den Finaltisch in voller Länge anschauen.

Das Ergebnis zum $10.300 Super MILLION$ Main Event:

Entries: 1.156 Preispool: $11.560.000 Bezahlte Plätze: 144

1. Hawwww (Mexiko), $1.584.600

2. Volodymyr Palamar (Ukraine), $1.222.007

3. Kostya_Jock (Ukraine), $942.501

4. El@n Musk (Brasilien), $726.973

5. Yuri Dzivielevski (Brasilien), $560.779

6. Nikki beagle (Polen), $432.624

7. Pedro Garagnani (Brasilien), $333.804

8. Mikita Badziakouski (Weißrussland), $257.604

9. M3d1t8 (Kanada), $198.844